D2-Junioren (Jahrgang 2010)

Ansprechpartner

 Oliver Kessel - Tel.: 05033/9592598 

E-Mail: oliverkessel.1@web.de

 

Rüdiger Krimling - Tel.: 05033/980517

E-Mail: ruediger_krimling@web.de

Trainingszeiten

Dienstags und donnerstags von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

auf dem Sportplatz in Hagenburg

Hallentraining: donnerstags 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr 

Nachrichten aus dem Team

Saison 2021/2022 als D2-Junioren

D2 trennt sich torlos von Tabellenführer Niedernwöhren

Mo., 11.10.2021 (ok/jz)

Nachdem wir am letzten Wochenende aufgrund des Sparkassencups spielfrei waren, ging es heute zum 2.Mal gegen Niedernwöhren, die aufgrund ihres Sieges unter Woche bei Deister United als Tabellenführer zu uns kamen. Wir hatten die Mannschaft im Vorfeld zwei Mal beobachtet und konnten unsere Jungs gut auf den Gegner einstellen. 

Wir wussten, dass sie insbesondere in der Offensive ihre Stärken hatten und sowohl die beiden Spitzen als auch die beiden äußeren Mittelfeldspieler schnell und gefährlich waren. Anfällig erschienen sie uns in der Defensive auf den Außenbahnen. Ihr Spiel ist insbesondere von langen Bällen in die Spitzen geprägt, die dann von den schnellen Angreifern erlaufen und zu gefährlichen Chancen werden. 

Es entwickelte sich ein sehr spannendes und ansehnliches Fußballspiel. Wir spielten wie geplant viel über die Außen und hatten den Gegner gut im Griff. Allerdings gelang es uns nicht oder nur selten, den Ball hinter die Kette zu spielen, so dass sich nur wenige wirklich gefährliche Chancen ergaben. Die wenigen Chancen nutzten wir jedoch nicht, weil wir entweder zu unplatziert auf das Tor geschossen haben oder das Tor verfehlten. Im Gegenzug entwickelte aber auch Niedernwöhren in der 1.Halbzeit kaum nennenswerte Chancen. 

In der zweiten Halbzeit ergab sich ein ähnliches Bild. Wir vergaben unsere wenigen Chancen leichtfertig, luden den Gegner aber immer wieder durch individuelle Fehler zu gefährlichen Kontern ein. Erik und Silas mussten in der ein oder anderen Szene in höchster Not retten. Am Ende blieb es bei einem gerechten torlosen Unentschieden, das uns jedoch nicht hilft, weil wir noch immer 3 Punkte hinter dem Tabellenführer zurückliegen und nur noch 1 Spiel gegen Niedernwöhren aussteht.  

Jetzt geht es erst mal in fußballfreie Herbstferien und danach gehen wir in die Halle, bevor im März 2022 die Feldsaison weitergeht. Aufgrund der aktuellen Situation wird es auch diese Jahr keine Hallenrunde geben. 

 

Für die SG Hagenburg/ Bokeloh/ Steinhude spielten :

1-Silas; 2-Erik; 6-Niels; 7-Jonas; 8-Jakob; 10-Matteo; 11-Mikkel; 12-Pepe; 13-Rutger; 15-Sammy; 18-Julian; 20-Torben; 21-Robin

D2 gewinnt erneut und belegt vorübergehend Platz 1

Bericht von Oliver Kessel, 25.09.2021

Nach dem spielerisch sehr überzeugenden Sieg beim JFV Nenndorf unter der Woche sollte nun auch der erste Heimsieg her. Es ging gegen die JSG Liekwegen/ Obernkirchen, die wir Ende der letzten Saison klar und ungefährdet mit 5:2 bezwungen haben. 

Die Order war von Anfang an konzentriert zu Werke zu gehen und den Gegner früh unter Druck zu setzen. Das gelang auch bereits in der 4.Min., als Jonas den Ball an der gegnerischen Grundlinie eroberte und in die Mitte flankte, wo Pepe zum 1:0 vollenden konnte. Der Grundstein war gelegt und eigentlich hätte die Mannschaft mit der Führung im Rücken das Spiel souverän beherrschen können. Aber wir taten uns schwer. Der Gegner ging meist gleich mit 2 Spielern auf den Ballführenden, so dass wir unser Passspiel nicht aufziehen und nicht wirklich gut kombinieren konnten. Die Pässe hatten meist zu wenig Druck und damit häufig nicht die richtige Länge. Zudem  waren die Abstände zwischen den Ketten entweder zu eng oder zu weit. Das Spiel wurde dadurch gerade im Zentrum häufig zu eng. Wir standen uns meist selbst im Weg erspielten uns dadurch zu wenig klare Torchancen. Auch defensiv kam es zu der ein oder anderen Unsicherheit, so dass das Spiel längst nicht entschieden war. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann Jonas, der sich gut durchsetzen konnte und auf den Torwart zulief. Der Schuß war zwar recht unplatziert, aber der Torwart konnte ihn dennoch nicht parieren, so dass es zur Halbzeit 2:0 für uns stand.

Kurz nach der Halbzeitpause konnte Liekwegen über unsere rechte Abwehrseite durchbrechen und in der 32.Min. zum 2:1 verkürzen. Insgesamt muss man sagen, dass trotz unserer beiden schnellen Verteidiger der Gegner das ein oder andere Mal hinter unsere Kette spielen konnte, so dass die ein oder andere brenzlige Situation entstand, die Silas jedoch gut entschärfen konnte. Bei ihm mussten wir uns bedanken, dass wir immer noch führten. Gerade zu Beginn der 2. Halbzeit kamen wir unnötiger Weise unter Druck. Wir befreiten uns von dem Druck und eine hohe Hereingabe von Matteo von der rechten Seite bekam Pepe im Zentrum nicht unter Kontrolle. Der Gegner monierte zu Unrecht Handspiel, da Pepe den Ball nicht mit der Hand berührte. Die Flanke von Torben zurück ins Zentrum verwertete Niels in der 37.Min. mit einem schönen Heber ins lange Eck zum 3:1. Eine Vorentscheidung, denn jetzt kam nicht mehr viel von Liekwegen. Wir erspielten uns jetzt deutlich bessere Chancen. Die beste vergab Rutger freistehend vor dem Torwart mit dem Außenrist. Glücklicher Weise blieben die Jungs dennoch dran uns ließen in ihren Bemühungen nicht nach. Matteo (54.Min.) und Jonas (57.Min.) erhöhten schließlich noch auf 5:1.

Der Sieg ging aufgrund der besseren Spielanlage in Ordnung, jedoch war das Spiel lange Zeit knapper, als es das Ergebnis vermuten lässt. Der vorrübergehende Platz 1 wird am kommenden Mittwoch wieder weg sein, da wir spielfrei sind und sowohl Niedernwöhren als auch Deister ihre Spiele wahrscheinlich gewinnen werden.

Für die SG Hagenburg/ Bokeloh/ Steinhude spielten :

1-Silas; 2-Erik; 3-Ole; 6-Niels; 7-Jonas; 8-Jakob; 10-Matteo; 11-Mikkel; 12-Pepe; 13-Rutger; 15-Sammy; 20-Torben; 21-Robin                           

D2 holt ersten Dreier in der jungen Saison beim JFV Nenndorf III

Bericht von Oliver Kessel, 23.09.2021

Nach der unglücklichen 0:1 Niederlage gegen Deister United sollte heute auswärts beim JFV Nenndorf III der erste Dreier der neuen noch jungen Saison her.

Die Jungs spielten von Anfang an mit hoher Konzentration, gingen beherzt in die Zweikämpfe und störten den Gegner bereits bei der Ballannahme. Bei eigenem Ballbesitz überzeugten die Jungs durch schönes und sicheres Passspiel. Wir besetzten beide Flügel konstant und machten das Spiel dadurch schön breit.

Durch frühes Stören des Gegners schon im Strafraum der Nenndorfer gewann Jonas den Ball, kam bis zur Grundlinie, so dass Pepe die Hereingabe in der 7.Min. zum 0:1 verwerten konnte. Einen der schönsten Spielzüge des Spiels über Julian, Niels mit schönem Pass in die Tiefe zu Jonas auf der rechten Seite verwertete wieder Pepe mit schönem Kopfball nach guter Flanke von Jonas. Nach 12 Min. führte unser Team schon recht beruhigend mit 0:2. Wir spielten weiter konzentriert und überzeugten durch schöne Kombinationen und sicheres Passspiel über beide Seiten. Besonders Pepe auf der linken Seite war ein ständiger Unruheherd. Eine flaches Zuspiel von Torben verwertete Pepe in der 20.min. zum 0:3. Ein lupenreiner Hattrick ! Noch vor der Pause erhöhte Jonas auf 0:4. Nach schöner Einzelleistung stand er frei vor dem gegnerischen Torwart und schob sicher und überlegt in die rechte untere Ecke ein. Wir hatten Nenndorf klar im Griff und hätten durch Mikkel, Rutger und Niels noch höher führen können. In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel unverändert fort. Wir kombinierten schön über beide Flügel und kamen zu der ein oder anderen guten Chance. Nach gutem Passspiel über die rechte Seite vollendete Julian gekonnt zum 0:5 ins kurze Eck. Nach einem Foul an Jonas im Strafraum vollstreckte Matteo den fälligen Elfmeter sicher zum 0:6. Unser Torwart Silas verlebte einen recht ruhigen Nachmittag, weil schon Niels im defensiven Mittelfeld viele gegnerische Angriffe unterband und Erik, Sammy und Robin in der Abwehr die gegnerischen Stürmer klar im Griff hatten. Lediglich bei eigenen Rückgaben auf den Torwart musste Silas bisweilen aufpassen. Wir erspielten uns durch Torben, Ole und Rutger noch die ein oder andere Chance, die wir jedoch ungenutzt ließen, so dass es am Ende auch in der Höhe verdient beim 0:6 blieb.

Die Freude und Erleichterung nach dem ersten Dreier der Saison war groß. Die Jungs haben heute toll zusammen gespielt und spielerisch absolut überzeugt. Am kommenden Samstag, den 25.09. wollen wir gegen die JSG Liekwegen/ Obernkirchen die Serie ausbauen und den nächsten Dreier einfahren.

Für die SG Hagenburg/ Bokeloh/ Steinhude spielten :

1-Silas; 2-Erik; 3-Ole; 6-Niels; 7-Jonas; 10-Matteo; 11-Mikkel; 12-Pepe; 13-Rutger; 15-Sammy; 18 – Julian; 20-Torben; 21-Robin

Spielbericht 2010er Bad Nenndorf vs. Hagenburg 23.09.2021
20210923_Spielbericht_Nenndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 977.2 KB

D2 erstmalig seit 09/2020 geschlagen!

Nach dem Unentschieden gegen Niedernwöhren zum Auftakt sollte heute der erste Sieg in der noch jungen Saison her. Gegen Deister United gab es zuletzt zwei Unenschieden (3:3 / 1:1), so dass wir hier mal wieder dreifach punkten wollten. Da im letzten Spiel die Durchschlagskraft im Sturm fehlte, gab es hier zwei Veränderungen. Zum einen spielten wir wieder mit zwei Spitzen und zum anderen stürmte neben Mikkel auf links Matteo rechts neben ihm. Im Mittelfeld spielte für ihn auf der rechten Seite Rutger. Der im letzten Spiel vermisste Erik war wieder dabei.

Von Beginn an übernahmen wir die Initiative und spielten dieses Mal auch gut über beide Seiten. Sowohl Rutger rechts als auch Pepe links beschäftigten ihre Gegner auf den Flügeln stark. Jonas war heute deutlich agiler und präsenter als noch am vergangenen Dienstag. Wir kombinierten uns schön durch das Mittelfeld und insbesondere Matteo und Rutger auf der rechten Seite harmonierten sehr gut. Aus einer kurz ausgeführten Ecke über rechts resultierte auch die erste große Chance, die wir leider nicht nutzen konnten. Diverse gut vorgetragene Angriffe nach ansehnlichem Passspiel konnten jedoch nicht veredelt werden. In den ersten 20 Min. beherrschten wir unseren Gegner klar und ließen auch defensiv wenig anbrennen. Leider belohnten wir uns nicht. Da auch Thore eine Hereingabe von rechts verfehlte, stand es zur Halbzeit noch 0:0. Es schien jedoch eine Frage der Zeit, wann wir in Führung gehen würden.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurden wir zusehends nervöser. Das Passspiel funktionierte nicht mehr so gut und die Konzentration im Zweikampf ließ etwas nach, so dass auch Deister United zu Chancen kam. Ein Fernschuss von Deister traf zum Glück nur die Latte. Aber auch wir hatten mit einem Lattentreffer Pech. Wir fingen uns wieder und kamen wie in der ersten Halbzeit zu guten Chancen. Aber entweder verfehlten wir knapp das Tor, oder der gute Torwart von Deister United entschärfte unsere Chancen. Die beste Chance der zweiten Halbzeit hatte erneut Jonas, sich gut durch den gegnerischen Strafraum dribbelte, dann aber versuchte quer zu legen, anstatt selber abzuschließen. Aber auch Pepe, Matteo und Thore hatten mit ihren Abschlüssen kein Glück. Und so kam es, wie es kommen musste. Nach einem verunglückten eigenen Einwurf eroberte der Gegner den Ball, spielte den Ball schnell in die Spitze, und da sich unsere Defensive noch im Spielaufbau befand und unorganisiert war, hatte Silas keine Chance. Wir versuchten noch mit stürmischen Angriffen wenigstens einen Punkt zu retten, aber letztlich blieb es bei der 0:1 Niederlage.

 

Auch wenn die Niederlage unverdient war, müssen wir uns unsere schlechte Chancenverwertung ankreiden lassen, denn die Chancen hätten für 2-3 Spiele reichen müssen. Auch wenn das Spiel unserer Jungs sehr ansehnlich war, müssen wir uns hier sehr schnell deutlich verbessern.

 

Für die SG Hagenburg/ Bokeloh/ Steinhude spielten :

1-Silas; 2-Erik; 3-Ole; 6-Niels; 7-Jonas; 9-Thore; 10-Matteo; 11-Mikkel; 12-Pepe; 13-Rutger; 15-Sammy; 20-Torben; 21-Robin

Spielbericht 2010er Hagenburg vs. Deister United 11.09.2021
20210911_Spielbericht Deister United .pd
Adobe Acrobat Dokument 91.4 KB

D2 kehrt mit Unentschieden zum Saisonstart aus Niedernwöhren zurück

Bericht von Oliver Kessel, 08.09.2021

 

Mit dem gestrigen Spiel gegen die JSG Niedernwöhren/ Enzen startete unsere Mannschaft in die neue Saison 2021/2022 als D2. Nachdem wir im Juni/ Juli das ein oder andere Vorbereitungsspiel erfolgreich bestritten haben und zum Ende der Ferien ein zweitägiges Trainingslager in Loccum absolviert haben, fühlten wir uns gut gerüstet, endlich mal wieder gegen unseren Angstgegner Niedernwöhren den ein oder anderen Punkt zu entführen.

 

Zum Saisonstart stand uns eigentlich der gesamte Kader zur Verfügung. Leider ereilten uns kurz vor Spielbeginn zwei verletzungsbedingte Absagen, so dass wir insbesondere unsere Defensive umstellen mussten.

 

Gegen die schnellen Spitzen aus Niedernwöhren spielten wir dieses Mal mit Dreierkette, und für den verletzten Erik rückte Rutger in das Zentrum der Abwehr. Neben ihm spielte einzig Sammy als etatmäßiger Verteidiger. Für den verletzten Jakob teilten sich Mikkel und Robin die andere Position des Verteidigers. Im defensiven Mittelfeld spielte Niels auf der Sechs und vor ihm im Mittelfeld Pepe, Jonas und Matteo. Damit konnten wir mit Ole nur einen Stürmer aufbieten.

 

Anfangs fanden wir überhaupt nicht ins Spiel. Die Jungs wirkten ziemlich verunsichert und spielten entgegen unseren Anweisungen auf sehr engem Raum. Da den Abwehrspielern im Mittelfeld die Anspielstationen fehlten, spielten wir häufig hinten rum, so dass ein richtiger Spielaufbau nicht zustande kam. Aus einem der Rück- bzw. Querpässe resultierte in der 15 min. ein Pass, den Rutger im Zentrum nicht richtig verarbeiten konnte. Nach unglücklichem Zweikampf entschied der Schiedsrichter zu Recht auf Elfmeter. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gegner zum 1:0. Wir wachten ein wenig auf und erspielten uns vorrangig über die rechte Seite die ein oder andere Torchance. Doch die Hereingaben von Matteo wurden entweder vom Gegner abgefangen oder konnten von unseren Stürmern nicht verwertet werden. Eine schöne Kombination von Matteo und Thore konnte Torben leider nicht verwerten, so das es auch zur Pause noch 1:0 für Niedernwöhren stand.

 

Nach der Pause wurden wir deutlich griffiger und erspielten uns nun mehr Chancen. Niels gewann im Mittelfeld viele seiner Zweikämpfe und fand häufiger Anspiel-stationen im Mittelfeld. Wir wurden variabler und erspielten uns sowohl über links als auch über rechts die ein oder andere Torchance. Zwei Distanzschüsse von Matteo und Pepe verfehlten ihr Ziel nur knapp. Die beste Chance in der zweiten Hälfte hatte Jonas, als er nach schönem Paß in die Tiefe alleine auf den gegnerischen Torwart zulief, den Ball jedoch neben das Tor setzte. Aber unsere Jungs hatten jetzt mehr Mut und setzen die gegnerischen Verteidiger zunehmend unter Druck. Insbesondere Julian wirkte agil und quirlig und suchte immer wieder die 1:1 Situation.  Nach einer Kombination durch das Zentrum war es letztlich Niels, der mit einem schönen und platzierten Distanzschuß an den rechten Innenpfosten den verdienten Ausgleich erzielte. Kurz vor Schluß testete Sammy noch mit einer beherzten Rückgabe den eigenen Torwart. Silas war jedoch auf dem Posten und konnte den Ball sichern, so dass es beim 1:1 blieb.

 

  

Heute wäre sicher mehr drin gewesen, aber letztlich sind wir mit dem einem Punkt zum Auftakt in Niedernwöhren zufrieden. Am kommenden Samstag, den 11.09 geht es mit dem ersten Heimspiel gegen Deister United.

 

Für die SG Hagenburg/ Bokeloh/ Steinhude spielten :

1-Silas; 3-Ole; 6-Niels; 7-Jonas; 9-Thore; 10-Matteo; 11-Mikkel; 12-Pepe; 13-Rutger; 15-Sammy; 18-Julian; 20-Torben; 21-Robin

Spielbericht 2010er Niedernwöhren vs. Hagenburg 07.09.2021
20210907_Spielbericht Niedernwöhren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.0 KB

E1 vollzieht mit Saisonende Wechsel zur D2

Mi, 21.07.2021 (ok/jz) - Ein Bericht von Oliver Kessel

Mit zurückgehenden Corona Infektionen war uns im Laufe des Mai wieder normales Training mit Kontakt und in voller Mannschaftsstärke möglich. Nach der langen Zeit ohne Fußball merkte man den Jungs zum einen die Freude am Fußball zum anderen aber auch die etwas „eingerosteten“ Gelenke und Muskeln an.

Die Spielrunde der Saison 2020/2021 wurde seitens des Kreisjugendausschusses im Kreis Schaumburg zwar abgesagt, aber seit Mitte Juni waren auch Freundschaftsspiele wieder erlaubt. Dies kam uns ehrlich gesagt ganz gelegen, denn so konnten wir unsere Mannschaft schon frühzeitig auf die Änderungen einstimmen, die mit Beginn der neuen Saison als D2 auf uns zukommen würden. Das Spielfeld wird größer, die Spieldauer wird länger, der Ball wird schwerer, es gelten Rückpass- und Abseitsregel, … alles in allem eine ganze Menge an Veränderungen, die erst mal verarbeitet werden müssen.

Seit Anfang Juni verstärkt Rutger Wallbaum unser Team, der durch die Erweiterung der SG mit Bokeloh um den SC Steinhude zu uns gekommen ist. Herzlich Willkommen Rutger!

Wir starteten am 13.06. gegen die uns aus Hallenturnieren bekannte Mannschaft der JSG Ingeln-Oesselse/ Gleidingen. Im Laufe des Spiels lagen wir mit 0:1 und 1:2 zwei Mal zurück, konnten aber durch Julian und Niels zwei Mal ausgleichen und kamen durch Matteo letztlich doch noch zum nicht unverdienten 3:2 Sieg. Hier haben die Jungs echt Moral bewiesen und sich auch durch den zweimaligen Rückstand nicht einschüchtern lassen.   

Eine Woche später gastierte der VfL Bad Nenndorf bei uns. Diese Mannschaft findet sich gerade neu, da nach Abschluss der E Jugend aus den Jugendmannschaften von Haste, Riehe, Rehren und Bad Nenndorf der JFV Bad Nenndorf gebildet wird. In Summe also ein starker Gegner, der ein sehr großes Spielerpotenzial hat. Das Spiel begann recht holprig und wir konnten uns nicht wie gewohnt die Chancen erspielen. So half der Zufall beim 1:0 durch Ole ein wenig mit. In der Folge bestimmten wir klar das Spiel, konnten aber die Konter der Nenndorfer nie ganz verhindern. Nach dem 2:0 durch Jonas kam der JFV Nenndorf zwischenzeitlich zum 2:1 heran. Letztlich konnten wir durch ein zweites Tor von Jonas das Spiel aber mit 3:1 für uns entscheiden.

Gegen den MTV Meyenfeld haben wir am 26.06.noch einmal auf dem Kleinfeld 6+TW gegeneinander gespielt. Die Mannschaft ist uns aus diversen Freundschaftsspielen gut bekannt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten wir den Gegner gut und souverän im Griff. Man merkte unseren Jungs an, dass sie sich nach den vielen Jahren auf dem Kleinfeld sehr wohl fühlten. Obwohl wir nicht in Bestbesetzung angetreten sind, konnten wir durch Tore von Matteo (2), Torben (2), Julian (3) und Ole das Spiel mit 8:1 für uns entscheiden.  

Am 03.07. kam die D1 des TSV Kolenfeld zu uns. Eine körperlich sehr robuste Mannschaft, gegen die wir uns in weiten Teilen schwer getan haben. Wir gingen durch Niels mit 1:0 in Führung, bekamen aber noch vor der Pause den Ausgleich.

Jonas erhöhte per Elfmeter auf 2:1. Durch ein unglückliches Eigentor in der 2.Halbzeit ging das Siel letztlich 2:2 unentschieden aus.

Eine Woche später ging es gegen die JSG Liekwegen/Obernkirchen. Das Spiel verlief in weiten Teilen recht einseitig, weil wir den Gegner durchgängig beherrscht haben. Durch Tore von Niels (2), Pepe, Julian und ein Eigentor gewannen wir verdient mit 5:2. Hätten wir den linken Flügel so konsequent besetzt wie die rechte Seite, wäre sicher noch mehr drin gewesen.

Den Abschluss bildete am 18.07. das Spiel gegen Deister United. Ein Gegner, der schwer einzuschätzen ist. Das letzte Aufeinandertreffen ging am 03.10.20 nach spannendem Spielverlauf 3:3 aus. Auch dieses Mal waren die Spielanteile etwa gleich verteilt. Insbesondere durch die schnellen Stürmer von Deister waren sie bei Kontern immer extrem gefährlich. Sowohl Silas als auch Erik mussten diverse Male in letzter Sekunde klären. Zur Halbzeit lagen wir mit 0:1 zurück, obwohl wir mehr Spielanteile hatten. Deister nutzte seine wenigen Chancen jedoch konsequenter als wir. Auch in der zweiten Halbzeit zeigten wir mit schönen Kombinationen ein sehr ansehnliches Spiel über die Flügel, die dieses Mal beide konsequenter besetzt waren. Nach einem sehenswerten Spielzug über Erik, Niels und Jonas war es letztlich Jonas, der den verdienten Ausgleich erzielte.

In Summe blicken wir nach 6 Spielen ungeschlagen auf 4 Siege und 2 Unentschieden zurück. In diesen 6 Spielen haben wir 22:9 Tore erzielt, blieben allerdings nie ohne Gegentor. Die Umstellung auf das große Feld, verbunden mit erhöhten konditionellen Anforderungen funktionierte nicht immer reibungslos. Das deutlich größere Spielfeld verbunden mit der Abseitsregel verändert auch das Spiel; so ist das Spiel ohne Ball deutlich wichtiger geworden. Die gesamte Breite des Spielfelds wird noch nicht durchgängig genutzt. Die Jungs sind noch zu viel und zu lange mit Ball unterwegs, und dem einen oder anderen fehlt auch noch der Blick für den besser postierten Mitspieler. Nach den 6 Spielen wissen wir in Vorbereitung auf die neue Saison, an welchen Stellen noch Arbeit auf uns wartet, und was wir schon ganz gut hinbekommen. So waren die 6 Spiele alles in allem gut investierte Zeit in die Zukunft unserer Jungs und wir blicken hoffnungsvoll und optimistisch auf die kommende Saison 2021/2022.

 

Für die SG Hagenburg/ Bokeloh/ Steinhude spielten :

1-Silas; 2-Erik; 3-Ole; 6-Niels; 7-Jonas; 8-Jakob; 9-Thore; 10-Matteo; 11-Mikkel; 12-Pepe; 13-Rutger; 15-Sammy; 18-Julian; 20-Torben; 21-Robin

Saison 2020/2021 als E1-Junioren

E1 schließt Vorbereitung ungeschlagen ab

Mo., 07.09.2020 – Ein Bericht von Oliver Kessel

E1 schießt sich für die Saison 2020/2021 warm

Nach der abgebrochenen Saison 2019/2020 haben wir bereits zum Ende der diesjährigen Sommerferien mit dem Trainingsbetrieb begonnen. Besonderen Wert legten wir hier insbesondere auf die spielerischen Elemente und das Zusammenspiel der Jungs. Nach langer Zeit ohne Spielpraxis haben wir zur Vorbereitung gleich 4 Testspiele gegen unterschiedliche Mannschaften terminiert.

Den Auftakt machten wir am 22.08 gegen die E2 des TSV Kolenfeld, die wir mit 20:1 geschlagen haben. Am 30.08. hatten wir den SC Steinhude zu Gast, den wir mit 12:1 bezwingen konnten. Der MTV Meyenfeld gastierte am 03.09. in Hagenburg und konnte mit 17:1 geschlagen werden. Zum Abschluß der Vorbereitung hatten wir dann am 05.09. die JSG Lindhorst/Lüdersfeld zu Gast, die wir mit 8:2 bezwingen konnten. Damit konnte die E1 alle vier Testspiele deutlich gewinnen und hat sich mit 57:4 Toren in vier Spielen richtig „warmschießen“ können.

Dabei waren insbesondere in den ersten drei Spielen viele schöne Spielzüge gegen teilweise überforderte Gegner zu sehen. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Die Jungs suchten den besser postierten Mitspieler und konnten das Spiel teilweise schön verlagern. Im Spiel gegen die JSG Lindhorst überzeugten die Jungs vor allem kämpferisch. Sie haben die Zweikämpfe von der ersten Minute an angenommen und konnten den teilweise körperlich überlegenen Gegnern schnell den Schneid abkaufen. Insgesamt sind alle Kinder ausgewogen zum Einsatz gekommen. Dabei wurden die 57 Tore von insgesamt 11 verschiedenen Torschützen erzielt, was für eine gute Breite im Kader spricht.     

Am kommenden Samstag, den 12.09. startet dann die Meisterschaft in der Kreisliga Schaumburg mit einem Heimspiel um 11:30 gegen den VfL Bad Nenndorf.

 

Für die E1 der SG Hagenburg/ Bokeloh haben gespielt:

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 3- Ole de Leve, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 8-Jakob Meyer, 9-Thore Funke, 10-Matteo Lo Sasso, 11-Mikkel Simon, 12-Pepe Bilic, 15-Sammy Zieseniss, 18-Julian Bähnisch, 20-Torben Voigtländer,  21-Robin Wietgrefe

Saison 2019/2020 als E2-Junioren

E2 im letzten Spiel der Hinrunde gegen den VfL Bad Nenndorf siegreich

Mo., 30.09.2019 – Ein Spielbericht von Oliver Kessel

Im letzten Spiel der Hinrunde kommt die E2 zu einem ungefährdeten 7:1 Heimerfolg gegen den VfL Bad Nenndorf

Von Beginn an war es ein unruhiges Spiel. Unsere Jungs ließen sich leider von einem lautstarken Umfeld verunsichern und konnten zu keiner Zeit Ruhe in das eigene Spiel bringen. Wir ließen den Ball zu wenig laufen und spielten zu wenig über die Außen. Wir waren dem Gegner zwar in vielen Belangen überlegen, konnten unsere Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Nach  6 Minuten fiel dann endlich das längst überfällige 1:0 durch eine feine Einzelleistung von Torben über die linke Seite. Wir beherrschten das Spiel über weite Strecken, ließen keine gegnerischen Torchancen zu, machten jedoch zu wenig aus unseren Chancen. Julian, Thore und Matteo erhöhten noch in der 1.Halbzeit auf den beruhigenden Halbzeitstand von 4:0. Trotz beruhigender Worte verlief das Spiel in der 2.Halbzeit ähnlich wie in der 1.Halbzeit. Selbst beste Chancen alleine vor dem Tor blieben ungenutzt. Es fielen noch drei weitere Treffer durch Torben, Jonas und Ole, so dass am Ende ein ungefährdeter 7:1 Heimsieg zu Buche stand. Insgesamt war der Sieg verdient, da wir den Gegner jederzeit beherrscht haben. Jedoch hätte der Sieg noch deutlicher ausfallen müssen, wenn wir unsere Chancen konsequenter zu Ende gespielt hätten und wenn es uns gelungen wäre, im Spielaufbau mehr Ruhe ins Spiel zu bringen.

 

Für die E2 der SG Hagenburg/ Bokeloh haben gespielt:

23-Henning Lies, 2-Erik Janik, 3-Ole de Leve, 6-Niels Kessel, 8-Jakob Meyer, 10-Matteo Lo Sasso, 13-Noel Lisson, 15-Sammy Zieseniss, 18-Julian Bähnisch, 20-Torben Voigtländer, 21-Robin Wietgrefe

E2 siegt im Verfolgerduell beim VFL Bückeburg mit 3:5

Mo., 23.09.2019 – Ein Spielbericht von Oliver Kessel

Im bisher spannendsten Spiel der Hinrunde besiegt die E2 nach abwechslungsreichem Spielverlauf den VFL Bückeburg

Am 7.Spieltag kam es in Bückeburg zum direkten Duell der beiden punktgleichen Mannschaften aus Bückeburg und Hagenburg. Es sollte ein packendes Spiel werden, denn beide Mannschaften schenkten sich nichts.

Schon in der 4.Minute gingen wir durch eine feine Einzelleistung von Pepe, der den Ball von der linken Seite mit einem Heber in die lange Ecke hob, mit 0:1 in Führung. Wir versuchten darauf, den Ball ruhig durch unsere Reihen laufen zu lassen, wurden aber von Bückeburg früh angegriffen, womit unsere Jungs nur schwer zurecht kamen. Unser Passspiel war in der Folge teilweise zu ungenau, so dass wir die Angriffe nicht zu Ende spielen konnten. Dazu kam, dass wir zu selten über außen spielten. Unsere Jungs hielten schon im Mittelfeld defensiv gut dagegen und setzten Bückeburg unter Druck. Offensiv konnten wir uns im Spielverlauf die eine oder andere Chance erarbeiten. In der Defensive bekamen es Jakob und Erik immer wieder mit dem schnellen Linksaußen zu tun, der teilweise sehr geschickt in die Schnittstelle zwischen den Verteidigern stieß. Aber wenn es Jakob oder Erik nicht gelang, den Verteidiger abzulaufen, war auf Silas im Tor Verlass. So blieb es beim 0:1 zur Halbzeit. Zwischen der 28. und 38.Minute wurde das Spiel dann hektisch. Zunächst gelang Bückeburg völlig unvermutet der 1:1 Ausgleich und konnte 2 Minuten später sogar mit 2:1 in Führung gehen. Unsere Jungs zeigten Moral, fielen nicht auseinander, sondern glichen 2 Minuten später durch Jonas zum 2:2 aus. Das Spiel ging hin und her und weitere 2 Minuten später konnten wir durch Julian wieder 2:3 in Führung gehen. Unsere Führung währte nur kurz, denn  Bückeburg kam 2 Minuten später zum 3:3. Nur kurz danach stellte Pepe mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand zum 3:4 wieder her. 6 Tore in 10 Minuten! Wahnsinn! Erst jetzt beruhigte sich das Spiel wieder. Wir stellten auf Dreierkette um und zogen Niels zurück in die Abwehr, um hier für Stabilität zu sorgen. Bückeburg drängte auf den Ausgleich und mit dem Schlusspfiff spielten wir einen Konter gut zu Ende und erhöhten durch Jonas zum 3:5 Endstand. Ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel, das auch andersherum hätte ausgehen können; ein Spiel, in dem unsere Jungs aber kämpferische und moralische Qualitäten bewiesen haben.

 

Für die E2 der SG Hagenburg/ Bokeloh haben gespielt:

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 5-Til Dietrichkeit, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 8-Jakob Meyer, 11-Mikkel Simon, 12-Pepe Bilic, 18-Julian Bähnisch, 20-Torben Voigtländer, 21-Robin Wietgrefe

E2 verliert verdient gegen Algesdorf mit 0:4

Do., 19.09.2019 – Ein Spielbericht von Oliver Kessel

Auch E2 kann gegen Algesdorf nicht gewinnen

Mit dezimiertem Kader ging es heute im 3.Heimspiel der Saison gegen den TSV Algesdorf, der mit der imponierenden Bilanz von 4 Siegen aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 43:0 anreiste. Gegen Algesdorf haben wir uns schon in der Vergangenheit aufgrund der schnellen Stürmer und der robusten Spielweise schwer getan. Vor der Saison verstärkten zwei weitere gute Neuzugänge von Deister United die Algesdorfer. Daher haben wir uns im Trainerteam zu einer überraschenden Vorgehensweise entschlossen, und Jonas und Sammy neben Erik in die Dreierreihe gesetzt, um die Defensive zu verstärken. Diese taktische Maßnahme sollte sich defensiv auch auszahlen, denn wir standen deutlich besser und nur ein individueller Fehler führte in der 9.Minute zum 0:1 für den TSV Algesdorf. Aber zur Halbzeit waren wir in Schlagdistanz und lagen nur mit 0:1 hinten. Angesichts der bisherigen Ergebnisse von Algesdorf ein guter Zwischenstand.

Auch in der 2.Halbzeit haben wir weiterhin gut dagegen gehalten und defensiv gut gestanden. Silas erwischt einen guten Tag und hält viele, teilweise platziert und gut geschossene Bälle. Niels klärt auf der Linie für den diesmal geschlagenen Silas, so dass es lange 0:1 steht. Das 0:2 fiel aus einer feinen Einzelleistung eines Algesdorfers, den wir nicht in den Griff bekommen haben. Allerdings fehlten uns durch die taktische Maßnahme, Jonas zurückzuziehen, offensiv jegliche Impulse, so dass bis auf einen guten Schuss von Matteo nach feiner Einzelleistung die Torchancen Mangelware blieben.

Als wir kurz vor Schluss aufmachten, um doch noch den Anschluss oder gar den Ausgleich zu erzielen, bestraften uns die Algesdorfer umgehend mit zwei weiteren Toren, so dass am Ende eine 0:4 Heimniederlage stand. Allerdings haben die Jungs heute wirklich kämpferisch stark dagegen gehalten und gegen den Tabellenführer defensiv sehr diszipliniert gespielt. 

 

Für die E2 der SG Hagenburg/ Bokeloh haben gespielt:

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 9-Thore Funke,  10-Matteo Lo Sasso, 12-Pepe Bilic, 15- Sammy Zieseniss, 20-Torben Voigtländer

E2 feiert zweiten Auswärtssieg in Folge

Mo., 16.09.2019 – Ein Spielbericht von Oliver Kessel

Am 5.Spieltag behalten die E2 Junioren bei der JSG Liekwegen/ Obernkirchen mit 1:5 die Oberhand

Nach dem zweiten Saisonsieg am letzten Wochenende bei der JSG Lindhorst 4 sollte am 5.Spieltag der Saison der nächste Dreier her. Wir waren daher mit nur 2 Verteidigern und 3 Mittelfeldspielern heute offensiver ausgerichtet und haben auch früh den Gegner beherrscht, so dass das Spiel weitgehend in der Hälfte der JSG Liekwegen stattfand. Wir erspielten uns unzählige Torchancen, mit denen wir jedoch sehr nachlässig umgingen. Ein Schuss von Matteo an die Unterkante der Latte sprang wieder heraus. Der Ball, der augenscheinlich hinter der Linie war, wurde vom Schiedsrichter jedoch anders gesehen, so dass es lange beim 0:0 blieb. Wir spielten häufig auf zu engem Raum und zu sehr durch die Mitte, so dass wir uns meist selbst im Wege standen, anstatt das Spiel in die Breite zu ziehen. Kurz vor Ende der 1.Halbzeit konnte Torben eine gut und scharf getretene Ecke von Matteo mit dem Knie zum 0:1 verwerten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam Liekwegen zu einem Konter, den Robin für den schon geschlagenen Silas kurz vor der Linie klären konnte, so dass es mit knappem Vorsprung in die Pause ging.

In der 2.Halbzeit konnten die Jungs dann die Hinweise der Trainer umsetzen, zogen das Spiel deutlich stärker in die Breite und ließen den Ball besser laufen. Wir gingen auch beherzter in die Zweikämpfe und setzten den Gegner früher und energischer unter Druck. In der 27.Minute erzielte Jonas dann das erlösende 0:2. Ein Eigentor von Liekwegen, ein verdeckter Schuss von Niels und ein weiterer Treffer von Jonas führten dann binnen 5 Minuten zum vorentscheidenden 0:5, ehe Liekwegen in der 47.Minute noch der Ehrentreffer gelang.

Am Ende stand ein ungefährdeter 1:5 Auswärtssieg, der in der ersten Hälfte allerdings hart erkämpft werden musste, und erst in der zweiten Halbzeit spielerisch gelöst wurde.    

 

Für die E2 der SG Hagenburg/ Bokeloh haben gespielt:

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 3-Ole de Leve, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 10-Matteo Lo Sasso, 11-Mikkel Simon, 12-Pepe Bilic, 15-Sammy Zieseniss, 20-Torben Voigtländer, 21-Robin Wietgrefe

E2 feiert 15:2 Erfolg in Lindhorst

Mo., 09.09.2019 – Ein Spielbericht von Oliver Kessel

Nach zwei Niederlagen in Folge zeigt die Mannschaft eine Reaktion

Nach den beiden deutlichen Niederlagen an den zurückliegenden Spieltagen wollte die Mannschaft heute beim Auswärtsspiel in Lüdersfeld eine Reaktion zeigen.

Bei der JSG Lindhorst 4 gingen die Jungs von Beginn an beherzt ans Werk und erspielten sich von der ersten Minute an viele Torchancen. Schon in der 1. Minute fiel das 0:1 für unser Team durch Jonas. Danach folgte binnen 6 Minuten ein lupenreiner Hattrick von Niels und ein weiteres Tor von Pepe. Auch Julian, Thore und Matteo trugen sich in der ersten Halbzeit in die Torschützenliste ein, so dass es bereits zur Halbzeit 0:8 für uns stand. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Jungs nicht nach. Gerade zu Beginn der 2.Halbzeit gab es eine Phase, in der die Jungs teilweise sehr schönen Kombinationsfußball zeigten und den Ball schön durch die eigenen Reihen laufen ließen. Drei weitere Tore von Jonas, sowie weitere Treffer von Erik, erneut Matteo, Thore und Julian führten am Ende zum ungefährdeten 2:15 Auswärtssieg.

Nach den beiden deftigen Niederlagen haben sich die Jungs heute durch den hohen Sieg das Selbstvertrauen zurückgeholt. Wir haben heute phasenweise sehr gutes Passspiel und gutes Zweikampfverhalten gesehen und waren dem Gegner jederzeit überlegen. Allerdings hat uns der Gegner das Spiel auch leicht gemacht und selten Druck auf uns ausgeübt. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können.

 

Für die E2 der SG Hagenburg/ Bokeloh haben gespielt:

23-Henning Lies, 2-Erik Janik, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 9-Thore Funke, 10-Matteo Lo Sasso, 11-Mikkel Simon, 12-Pepe Bilic, 15-Sammy Zieseniss, 18-Julian Bähnisch, 21-Robin Wietgrefe

E2 geht mit 1:9 gegen den TuS Niedernwöhren unter

Mo., 02.09.2019 – Ein Spielbericht von Oliver Kessel

Nach dem ersten Dämpfer der noch jungen Saison erwarteten die E2 Junioren den TUS Niederwöhren am 3.Spieltag!

Nach der deutlichen Niederlage gegen die JSG Lindhorst am vergangenen Samstag kam am 3.Spieltag mit dem TUS Niedernwöhren sowas wie ein Angstgegner nach Hagenburg, da der letzte Sieg gegen Niedernwöhren schon lange zurückliegt. Wir spielten daher mit drei Verteidigern wieder etwas defensiver. Aber schon nach 4 Minuten lagen wir mit 0:1 zurück. Weitere 2 Minuten später folgte gar das 0:2, so dass die Köpfe unserer Jungs schnell zu hängen begannen. Danach beruhigte sich das Spiel und wir bekamen etwas besseren Zugriff auf das Spiel, ohne uns jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Kurz vor der Pause fielen dann noch zwei weitere Treffer, so dass wir mit einem 0:4 in die Pause gingen. Wir versuchten, unsere Jungs etwas aufzumuntern, was angesichts des Spielverlaufs und des Ergebnisses jedoch nicht leicht war. Auch in der 2.Halbzeit war gegen die starken Niedernwöhrener kein Kraut gewachsen. Wir sind nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen, standen häufig zu weit weg vom Gegner und gerieten unsererseits offensiv schon früh unter Druck, so dass die Pässe selten ihren Abnehmer fanden. Unsere Jungs hatten heute erkennbare Probleme mit der Größe des Platzes, da die Lücke zwischen Abwehr und Angriff häufig zu groß war, in die der Gegner mit seinen Stürmern stoßen konnte. Am Ende feierte Niedernwöhren einen verdienten 1:9 Auswärtssieg.

 

Für die E2 der SG Hagenburg/ Bokeloh haben gespielt:

 

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 8-Jakob Meyer, 9-Thore Funke, 12-Pepe Bilic, 13-Noel Lisson, 18-Julian Bähnisch, 20-Torben Voigtländer, 23-Henning Lies

Erster Dämpfer für neue E2 am 2.Spieltag

Mo., 26.08.2019 (ok/jz)

Nach dem dominanten Auftakt vom Mittwoch folgt im zweiten Spiel der erste Dämpfer

Nach dem furiosen Auftakt mit dem 12:2 gegen Deister United sollte es schon am nächsten Spieltag bei der JSG Lindhorst/ Sachsenhagen/ Beckedorf 2 einen ersten heftigen Dämpfer geben. Schon beim Warmmachen sah man die körperliche Überlegenheit des gegnerischen Teams. Die von Marco Quirce trainierte E2 der JSG Lindhorst/ Sachsenhagen/ Beckedorf spielte bereits in der abgelaufenen Saison 2018/2019 in der E Jugend. Da bereits die E1 der JSG diese Saison in der Kreisliga spielt, konnte die E2, die fast ausnahmslos aus Kindern des Jahrgangs 2009 besteht, nur noch für die Kreisklasse gemeldet werden.

Das gegnerische Team war uns von Beginn an in allen Belangen deutlich überlegen. ...[mehr im Spielbericht

Spielbericht 2010er - JSG Lindhorst/Ssh./Be. - TSV Hagenburg E2 (24.08.2019)
20190824_Spielbericht_JSG Lindhorst 2.pd
Adobe Acrobat Dokument 36.2 KB

Erfolgreicher Saisonauftakt als E2 in neuer Konstellation

Do., 22.08.2019 (ok/jz)

Im ersten Spiel der neuen Feldsaison gewinnt die neue E2 12:2 gegen Deister United.

Zur neuen Saison haben sich die E Junioren der Jahrgänge 2009 und 2010 in einer neuen Spielgemeinschaft (SG) Hagenburg / Bokeloh zusammengeschlossen, um bereits heute für künftige Jahre wettbewerbs- und spielfähig zu sein und zu bleiben.

In neuer Konstellation ging es schon in der letzten Woche der Sommerferien in die Vorbereitung auf die neue Saison. Nach nur drei Trainingseinheiten, einer gemeinsamen Radtour um das Steinhuder Meer und einem Vorbereitungsspiel  gegen den MTV Meyenfeld ging es nun im ersten Punktspiel der Saison gegen Deister United, gegen die es in den letzten Partien meist eng und mit unterschiedlichem Ausgang zuging.

Die Jungs gingen von Anfang an beherzt und konzentriert zur Sache. ...
[mehr im Spielbericht]

Spielbericht 2010er - TSV Hagenburg E2 - JSG Deister United E2 (21.08.2019)
20190821_Spielbericht_Deister United.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.9 KB

Saison 2018/2019 als F1-Junioren

Hallenrunde 2018/2019 der F1 mit guten Ergebnissen

Mo., 11.03.2019 (jz/ok)

Für die zurückliegende Hallenrunde der Saison 2018/2019 hat sich das Trainergespann auf eine Teilung der F1 verständigt, um allen Kindern im letzten Jahr der Fair Play Liga auskömmliche Spielzeit zu ermöglichen. Sowohl die Entscheidung als solche als auch die Aufteilung der beiden Teams hat sich im Nachhinein als richtig erwiesen, da beide Teams jeweils auf Augenhöhe ihrer jeweiligen Gegner spielten.

Die F1 spielte erstmals in gleitenden Staffeln, d.h. nach 2 Spieltagen wurden die Staffeln neu gemischt. Das führte dazu, dass man an beiden Spieltagen jeweils gegen jede Mannschaft spielte und das Team je Spieltag 6 Spiele hatte. [mehr im Rückblick des Trainerteams]

Rückblick 2010er - Hallenrunde 2018/2019
201903_Rückblick_Hallenrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.7 KB

Borchers Wintercup 2019, Turnier für F1 Junioren in Hagenburg

Di., 05.03.2019 (ok/jz)

Turniersieg für die gastgebende F1 des TSV Hagenburg beim Borchers Wintercup für F1-Junioren. Ein besonderer Dank dem Sponsor Borchers Garten- und Landschaftsbau aus Hagenburg, der durch seine großzügige Spende maßgeblich zum Gelingen des Turniers beigetragen hat, den engagierten helfenden Eltern für die Versorgung der Zuschauer und Spieler und natürlich den teilnehmenden Mannschaften, für die tolle sportliche Unterhaltung!

In der Hagenburger Sporthalle veranstaltete der TSV Hagenburg am 17.02.2019 ein Fußballturnier für F1 Junioren. Neben dem Gastgeber waren mit dem TSV Klein Heidorn, der JSG Bordenau Poggenhagen, dem TSV Bokeloh, dem TSV Kolenfeld, SC Auetal, der JSG Liekwegen und JSG Haste/Riehe/Rehren sieben weitere Teams am Start. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams. Anschließend folgten vier Viertelfinalspiele, zwei Halbfinalspiele und schließlich das Finale. 

Im ersten Spiel trat der TSV Hagenburg gegen die JSG Bordenau Poggenhagen an. [mehr im Turnierbericht des Trainerteams] [Ergebnisse und Tabellen]

Turnierbericht 2010er - Borchers Wintercup in Hagenburg (17.02.2019)
20190217_Spielbericht Borchers Wintercup
Adobe Acrobat Dokument 38.9 KB

Mannschaftsfahrt der F1 Junioren mit hohem Spaßfaktor

Mo., 15.10.2018 – Ein Bericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

Bereits Ende 2017 wurde diese Mannschaftsfahrt mit den Eltern abgestimmt und dann von den Trainern geplant. Die Fahrt sollte am Schluss der Feldsaison stattfinden und uns nach Ostfriesland in den Ferienpark Schloss Dankern führen. Begleitet wurden die Kids von je einem Elternteil und natürlich den Trainern. 

Alle Kids waren erfreulicherweise dabei und so ging es am Freitag, den 21.09.2018, nach der Schule in Fahrgemeinschaften mit privaten Pkw’s ins Ostfriesische. Die fünf reservierten Ferienhäuser wurden in Beschlag genommen und alle richteten sich zügig ein....

[mehr im kompletten Reisebericht

Reisebericht 2010er - Mannschaftsfahrt Schloss Dankern (21.09.2018)
201809_Mannschaftsfahrt Dankern_F1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.5 KB

Knappe Niederlage für die F1

Mo., 17.09.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

TSV Hagenburg verliert in Niedernwöhren 2:3

 

Zum letzten Saisonspiel mussten wir am 15.09.2018 auswärts gegen Niedernwöhren spielen. Nach der Niederlage im vergangenen Spiel sollte wieder ein Sieg her.

[mehr im Spielbericht]

Spielbericht 2010er - TuS Niedernwöhren F1 - TSV Hagenburg F1 (15.09.2018)
20180915_5.Spieltag_Niedernwöhren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 215.6 KB

F1: Drittes Spiel – Dritter Sieg

Mo., 27.08.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

TSV Hagenburg gewinnt gegen Hevesen/Hespe 3:1

Am 01.09.2018 ging es ins Schaumburger Land. Wir mussten gegen JSG Hevesen/Hespe antreten. Gegen diese Mannschaft hatten wir erst kürzlich im Turnier gespielt und knapp verloren. Diesmal sollte es besser laufen, denn wir wollten unsere Serie gewonnener Spiele fortsetzen.

[mehr im Spielbericht des Trainerteams]

Spielbericht 2010er - JSG Hevesen/Hespe F1 - TSV Hagenburg F1 (01.09.2018)
20180901_3.Spieltag_Hevesen Hespe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.8 KB

Reiche Torausbeute für die F1

Mo., 27.08.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

TSV Hagenburg gewinnt mit 11:4 gegen VfL Bad Nenndorf

Der VfL Bad Nenndorf war am 25.08.2018 Gast in Hagenburg. Bei regnerischem Wetter starteten wir diesmal mit leicht veränderter Aufstellung. Die bewährte Abwehr mit Silas im Tor und Niels und Erik in der Verteidigung kam zum Einsatz und im Mittelfeld spielten diesmal Sammy, Jonas und Jakob. In der Sturmspitze sollte Pepe wieder seine Torinstinkte zeigen.

[mehr im Spielbericht des Trainerteams]

Spielbericht 2010er - TSV Hagenburg F1 - Bad Nenndorf F1 (24.08.2018)
20180825_2. Spieltag_Bad Nenndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.7 KB

Erfolgreicher Saisonauftakt als F1

23.08.2018 (ok/jz)

Im ersten Spiel der neuen Feldsaison gewinnt die F1 2:1 gegen Deister United.

Am 18.08.2018 mussten wir in Apelern gegen Deister United antreten. Eine Mannschaft, gegen die wir schon des Öfteren gespielt haben, allerdings mit unterschiedlichem Erfolg.

Diesmal wollten wir gewinnen und dementsprechend wurde die Mannschaft durch das Trainerteam eingestimmt.

[mehr im Spielbericht des Trainerteams]

Spielbericht 2010er - JSG Deister United F1 - TSV Hagenburg F1 (18.08.2018)
20180818_Spielbericht_2010er_DeisterUnit
Adobe Acrobat Dokument 35.4 KB

Mehr Berichte der 2010er-Fußballer im Mannschaftsarchiv