Aktuelles

Freundschaftsspiele TSV Hagenburg 1.Herren

Montag 27.07.2020 (mh)

 

Dienstag 28.07.2020 18:00 Uhr 

1.FC Wunstorf – TSV Hagenburg  

 

Freitag 31.07.2020 20:00 Uhr 

TSV Hagenburg – TuS Davenstedt 

 

Sonntag 02.08.2020 15:00 Uhr  

STK Eilvese – TSV Hagenburg 

Rewe Cup Wunstorf 2020

Spielplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.8 KB

NFV beschließt Abbruch der Fußball-Saison 2019/2020

1. Herren nach der Quotientenregel auf Platz 1 der Kreisliga Schaumburg

Mo, 29.06.2020 (jz)

Nach dem Beschluss des außerordentlichen Verbandstages am vergangenen Samstag ist es endlich amtlich: Die 1. Herren des TSV Hagenburg ist in die Bezirksliga aufgestiegen.

Herzlichen Glückwunsch an Felix Dyck und sein Team!

[Zur Zusammenfassung des Verbandstages unter nfv.de]

 

2. Herren beenden die abgebrochene Saison auf Platz 5, 3. Herren auf Platz 6

Florian Blaser, neuer Trainer der 2. Mannschaft (Foto Sportbuzzer)
Florian Blaser, neuer Trainer der 2. Mannschaft (Foto Sportbuzzer)

Der neue Trainer von Hagenburg 2. Mannschaft, Florian Blaser, hat nun auch eine gewisse Planungssicherheit.

Zwar stand die Spielklasse für die nächste Saison nicht in Frage. Nun ist aber immerhin auch klar, dass die laufende Saison nicht noch einmal fortgesetzt wird. Offen bleibt zunächst aber weiterhin, wann und wie es mit der Saison 2020/2021 losgehen wird.

Das Spieljahr 2019/2020 schließt der TSV Hagenburg II auf Platz 5 in der 2. Kreisklasse ab.

 

Hagenburg's 3. Herren beenden diese Saison auf Platz 6 in der 4. Kreisklasse. In der verkürzten Saison gab es für die Dritte 3 Siege und 1 Unentschieden.

Alt-Alt ist Staffelsieger, Alt-Herren werden Dritter

Mit dem Abbruch der Saison steht die Hagenburger Alt-Alt als Staffelsieger der Ü1. Kreisklasse Nord Ü40 fest. Herzlichen Glückwunsch auch an die Alt-Alt.

Die Alt-Herren-Mannschaft des TSV beendet die Saison nach 6 Siegen und 1 Remis n 10 Spielen auf einem starken 3. Platz in der Kreisliga Schaumburg Ü32.

[Alle Tabellen unserer Mannschaften unter fussball.de]

 

Doppelter Geburtstag bei der 1. Herren:

Coach Felix Dyck und Betreuer Thomas Kauf werden zusammen 80 Jahre alt

Coach Felix Dyck feiert den 30., Betreuer Thomas Kauf den 50. Geburtstag 

 

Hagenburg. Wenn jemand beim TSV Hagenburg für das Ehrenamt steht dann Thomas Kauf. Seit der Saison 1989/90 übt Kauf das Amt des Betreuers der ersten Herren der Hagenburger aus. „Thomas hat seit 1989 mir mir zusammen seit 1989 kein Spiel oder Training verpasst“, beschreibt Betreuer Gerd Schmidt die Zuverlässigkeit in Person, ein Urgestein des TSV. Coach Felix Dyck verpasste ihm den Spitznamen „Miraculix“, weil er im Winter immer einen speziellen Tee für die Mannschaft anrührt. Beim Mistelschneiden wie es der gallische Druide bisweilen macht hat ihn aber noch keiner überrascht. „Thomas und ich kennen jeden Weg zu jedem Sportplatz in Schaumburg im Schlaf“, sagt Schmidt. Herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag. 

Seit 2016 trainiert Dyck die erste Herren des TSV. Als Trainer, Manager und Drahtzieher baute der Coach die jetzige Mannschaft auf. Wenn es so wie erwartet kommt, will sagen der NFV bricht die Saison ab, steigt der TSV als Kreismeister in die Bezirksliga auf. „Alles was er macht ist durchdacht und hat Hand und Fuß. Jeder der sich dem Fußball in Hagenburg beschäftigt weiß das Felix die Drähte im Hintergrund zieht“, meint Schmidt rückblickend auf die vier Jahre. Mit jetzt 30 Jahren gehört Dyck zu den jüngeren Trainern, bringt aus seiner eigenen Vita - Jugendspieler bei Eintracht Braunschweig und MTV Gifhorn (Niedersachsen- und Regionalliga) sowie mit Gifhorn in der Oberliga - viel Erfahrung mit. Eine Meniskusverletzung verhagelte dem damals 19jährigen eine mögliche Profikarriere. Der Liebe wegen zog Dyck nach Steinhude, fand in Hagenburg eine sportliche Heimat. Herzlichen Glückwunsch zum 30. Geburtstag!

shg-sport.de16.06.2020 (https://www.schaumburg-sport.de/)

Auch Turnen und Volleyball bereiten sich auf den Wiedereinstieg vor

Fr, 29.05.2020 (jz)

Spartenleiterin Annika Reckling hat ein Konzept zur Wiederaufnahme des Turntrainings erarbeitet. Zunächst wird allerdings nur das Training der älteren Kinder, die beim Wettkampfgeräteturnen dabei sind, möglich sein, da maximal 6 Kinder zusammen trainieren dürfen. Bei den Erwachsenen können bis zu 10 Teilnehmer zum Training in der Sporthalle kommen. Corona-Beauftragte der Sparte Turnen wird Annika Reckling selbst sein.

Die Volleyballer werden im Hobbybereich zunächst auf der Beachvolleyballanlage im Freien zu finden sein. Hier wird dann nur 2 gg. 2 gespielt.

Die Damenmannschaften nehmen nach Corona-gemäßen Trainingsregeln das Training in der Halle wieder auf. Corona-Beauftragte beim Volleyball ist Sina Kappmeier.

Coronaregeln_TU_A3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.2 KB
Coronaregeln_VB_A3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 539.4 KB

Training der TT-Sparte ab Mittwoch, 03.06.2020, wieder möglich

Di, 26.05.2020 (st/jz)

Tischtennis zu Corona-Zeiten

Nachdem in Niedersachsen bekannt gegeben wurde das die Sporthallen wieder öffnen dürfen, bereitet sich die Sparte Tischtennis auf den Wiedereinstieg in den Trainings-betrieb ab dem 03.06.2020 vor. Auch beim TT gab es vom Deutschen Tischtennis Bund einige Schutz- und Handlungskonzepte zu erarbeiten und umzusetzen.

Die wesentlichen Punkte enthält das Umsetzungskonzept der Tischtennissparte des TSV. Ausführliche Erläuterungen gibt es auf der Homepage des DTTB.  

Coronaregeln TT
Coronaregeln_TT_A3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.7 KB

Jugendfußball nimmt ab dem 18.05.2020 das Training wieder auf.

Fr, 15.05.2020 (jz)

Ab Montag 18.05.2020 beginnt auch der Jugendfußball wieder mit eingeschränktem Trainingsbetrieb in Kleingruppen.

Den Trainern liegen die auf Kleingruppen ausgerichteten Trainingszeiten vor. Die Eltern- und Spielerinformation und die Gruppeneinteilung erfolgt durch die Jugendtrainer.
Ein Teilnahme am Training zum Ausprobieren ist aktuell nicht möglich, da die Gruppen in fester Zusammensetzung trainieren sollen.

Spielformen, Zweikampftraining und Abschlussspiele können derzeit nicht durchgeführt werden.   

202005_Regelwerk Trainingsbetrieb CORONA
Adobe Acrobat Dokument 252.5 KB

Tennissparte nimmt den Trainingsbetrieb wieder auf

Do, 14.05.2020 (jz)

Die Tennissparte hat sich frühzeitig um die Erfüllung der Voraussetzungen des Trainingsbetriebs unter den Corona-Einschränkungen gekümmert und nebenstehende Regelungen getroffen.

 

Seit dem 11.05.2020 findet wieder ein eingeschränkter Trainingsbetrieb unter gut koordinierter Trainingszeitvergabe statt. 

Coronaregeln für den Tennissport
CORONA-REGELUNGEN für den TENNISSPORT.pd
Adobe Acrobat Dokument 201.9 KB

Trainingsbetrieb eingeschränkt wieder möglich

Do, 14.05.2020 (jz)

Die Sperrung der Sportanlagen durch die Samtgemeinde Hagenburg gilt nur noch für die Hagenburger Sporthalle.

Die Tennisplätze und die Sportplätze können wieder genutzt werden. Unser Platzwart hat in Kooperation mit dem Baubetriebshof der Samtgemeinde die Zeit der Sperrung genutzt und den A-Platz wie auch den B-Platz in einen sehr guten Zustand versetzt.

Der TSV Hagenburg hat die spartenübergreifenden Regelungen zur Nutzung der Sportanlagen in Zeiten der geltenden Corona-Einschränkungen in die Sparten kommuniziert. Dort werden nach den Vorgaben und Empfehlungen der Fachverbände die individuellen Regelungen jeder Sportart erarbeitet.

Allen Sparten gemein wird sein: die Teilnahme am Trainingsbetrieb ist freiwillig und geschieht auf Verantwortung der teilnehmenden Sportler. Der TSV Hagenburg sorgt für die Information und Ausstattung zur Einhaltung der geltenden Abstands-, Dokumentations-  und Hygienevorschriften.

Nutzungsbedingungen Sportanlagen Corona
Nutzungsbedingungen_Sportanlagen_Corona_
Adobe Acrobat Dokument 605.4 KB

Sommercup 4.0 abgesagt

Mi, 06.05.2020 (jz)

Solche Bilder wird es in diesem Sommer auf der Sportanlage des TSV Hagenburg leider nicht geben. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie und natürlich vor allem zum Schutz der teilnehmenden Kinder sowie der Zuschauer und Helfer kann der Sommercup 4.0 im Jahr 2020 nicht stattfinden.

Das Turnier soll im nächsten Jahr neu angesetzt werden. 

20200506_Elterninfo_Absage Sommercup_202
Adobe Acrobat Dokument 374.2 KB

Schließung der Sportstätten bis zum 18.05.2020 verlängert

Mo., 04.05.2020 (jz)

Die Samtgemeinde hat die Schließung der Sportstätten bis zum 18.05.2020 verlängert.

Fr., 17.04.2020 (jz)

Am heutigen Freitag, 17.04.2020, hat die Samtgemeindeverwaltung die zunächst bis zum 18.04.2020 begrenzte Schließung der Sportstätten bis zum 03.05.2020 verlängert.

Mitgliederinfo zur Beitragszahlung in der Corona-Zeit

Fr., 17.04.2020 (jz)

20200417_Mitgliederinfo_Beiträge_Corona
Mitgliederinfo_Vereinsbeiträge_Corona.pd
Adobe Acrobat Dokument 381.2 KB

Am Samstag geht's los: Unsere TSVer zum Sammeln beim EDEKA

Sa., 04.04.2020 (jz)

Freipacks im EDEKA für 10,- €, 50,- € und 100,- €

3. Info_Stickerstars.pdf
Adobe Acrobat Dokument 393.6 KB

Mi., 01.04.2020 (jz)

Bleib zu Hause - Sammle Stickerstars

Leider ist der gemeinschaftliche Sportbetrieb komplett heruntergefahren. Vielleicht ist es aber gerade in dieser Situation schön, mit dem Stickerstars Sammelalbum etwas zu haben, was in der Zeit zu Hause eine Abwechslung ist und Anlass gibt, mit den Mannschafts- und Sportkameradinnen und -kameraden in Kontakt über Telefon oder Social Media zu bleiben.

Es gibt sogar eine öffentliche Facebook-Gruppe für das TSV Hagenburg-Sammelalbum, die zum Tauschen und Austauschen eingerichtet worden ist. Tritt gerne bei!    

Presseinfo zum Stickerstars-Start
Pressemitteilung TSV Hagenburg - Google
Adobe Acrobat Dokument 205.0 KB

Kick-Off-Veranstaltung am 04.04.2020 muss leider ausfallen

Der TSV hatte zusammen mit der EDEKA-Marktleitung für kommenden Samstag eine Kick-Off-Party auf dem EDEKA-Außengelände geplant. Wie alle Gemeinschaftsveranstaltungen zurzeit, kann unser Stickerstars-Kick-Off leider auch nicht stattfinden. Das Sammelalbum kommt aber trotzdem heraus. Ab Samstag könnt ihr also gerne mit dem Sammeln beginnen!    

#stickathomeChallenge

Samtgemeinde schließt alle Sportstätten bis zum 18.04.2020

Mo., 16.03.2020 (jz)

Bereits zum Ende der vergangenen Woche haben alle Sparten des TSV Hagenburg die Einstellung des Trainingsbetriebes an ihre Sportler weitergegeben. Am heutigen Tage folgt die offizielle Schließung der Sportstätten durch die Samtgemeindeverwaltung zunächst bis zum 18.04.2020.

Tischtennis-Spielbetrieb bis zum 17. April ausgesetzt

Fr., 13.03.2020 (jz)

Auch der DTTB hat auf die Ausbreitung des Corona-Virus reagiert und den  Spielbetrieb im Tischtennis bundesweit bis zum 17.04.2020 ausgesetzt:

[zur Meldung des DTTB]

NFV Schaumburg reagiert auf Ausbreitung des Corona-Virus

Alle Spiele der Damen und Herren bis zum 23.03.2020 abgesagt /                              Keine Jugendspiele bis zum 14.04.2020

Fr., 13.03.2020 (jz)

Die Nachricht des Vorsitzenden des NFV-Kreises Schaumburg, Marco Vankann: 

Liebe Sportfreunde,

der Vorstand des Fußballkreises Schaumburg hat in seiner heutigen Sitzung über eine generelle Spielabsage auf Grund der weiteren Verbreitung des Coronavirus diskutiert. Gerade im Rahmen der Fürsorgepflicht haben wir beschlossen, den Spielbetrieb auf Kreisebene mit Wirkung ab Freitag, 13. März 2020 gänzlich abzusagen. Dies betrifft den Junioren-, Juniorinnen-, Frauen-und Herrenspielbetrieb in Gänze. Damit sind sowohl deren Pflicht- und Freundschafts-, sowie Testspiele, als auch Hallenspiele jeglicher Art gemeint. Für den Juniorinnen- und Juniorenspielbereich wird der Spielbetrieb bis einschließlich Dienstag, 14. April 2020 eingestellt, für den Frauen- und Herrenbereich bis einschließlich Montag, 23. März 2020. Ergänzend zu unserer im Kreisvorstand getroffenen Entscheidung hat parallel das Präsidium des Verbandes ebenfalls eine generelle, landesweite Spielabsage, beginnend von der Oberliga Niedersachsen bis hin zur untersten Spielklasse in allen Bezirken und Kreisen, beschlossen. Über mögliche weitere Spielabsagen werden die entsprechenden Gremien laufend beraten und Details hierzu zeitnah veröffentlichen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Marco Vankann
Verbandsvorstandsmitglied,
Vorsitzender NFV-Kreis Schaumburg

Keine Spartenversammlung und Nachmittagsturnier der Tennissparte

Fr., 13.03.2020 (kv/jz)

Das für den 14.03.2020 geplante Nachmittagsturnier der Tennissparte des TSV Hagenburg muss aufgrund der Verbreitung der Corona-Infektionen leider ausfallen. Die im Anschluss vorgesehene Spartenversammlung wird nachgeholt, wenn sich die Situation entspannt hat.

C-Junioren mit Platz 4 und 5 bei der Endrunde der HKM

Di., 10.03.2020 (jz)

Da war mehr drin! Mangelnde Chancenverwertung und etwas Unbedarftheit mit der harten Gangart anderer Mannschaften haben die guten Chancen der C-Junioren auf den Kreismeistertitel zunichte gemacht.

Die Enttäuschung war allenthalben groß, inbesondere auch auf Seiten der Spieler, die sich zu Recht etwas ausgerechnet hatten und dementsprechend motiviert bei der Sache waren. Trotz der Enttäuschung bleibt aber positiv festzuhalten: Der Kader wurde auf zwei gleich starke Teams aufgeteilt und beide Mannschaften haben sich für die Endrunde der besten 6 C-Junioren-Teams des Fußballkreises Schaumburg qualifiziert!

Bildergalerie nach Abschluss der C-Junioren-Endrunde im Sportbuzzer Schaumburg 

Respektables Ergebnis trotz „undankbarem“ vierten Tabellenplatz

Di., 10.03.2020 (fb/jz)

Am Sonntag, dem 08.03.2020, wurde die Hallenendrunde der besten sechs Schaumburger B-Junioren-Mannschaften in der Kreissporthalle Stadthagen ausgetragen. Obwohl wir diesmal mit zehn Spielern antraten, machte sich das Fehlen von Niklas Ploog, der sich in der letzten Hallenrunde den Zeh gebrochen hatte und dennoch durchspielte(!!), in der Abwehr sehr bemerkbar. Gute Besserung, Niklas, damit Du in der Rückrunde der Feldsaison - genauso wie auch Connor Peltz - wieder durchstarten kannst!

Spieltagsbericht 2004er - Endrunde Hallenkreismeisterschaft 08.03.2020
Hallenendrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.1 KB

B-Junioren auch bei der HKM-Endrunde dabei

So., 01.03.2020 (fb/jz)

Trotz des schweren Auftrags gegen die drei Top-Platzierten Mannschaften antreten zu müssen, schaffen es die B-Junioren 2 Siege und 1 Unentschieden zu holen und qualifizieren sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Stadthagen am 08.03.2020.

[mehr im Spieltagsbericht von Frank Bauer]

Spieltagsbericht 2004er (29.02.2020) - 4. Spieltag HKM in Stadthagen
Hallenrunde - 4. Spieltag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.7 KB

C-Junioren erreichen mit beiden Teams die HKM-Endrunde


Mo., 24.02.2020 (jz)

Am vergangenen Wochenende endeten für einen Großteil der C-Junioren-Teams des Fußballkreises Schaumburg die Spieltage der Hallenkreis-meisterschaft. 6 Mannschaften müssen am 08.03.2020 allerdings noch einmal ran, denn dann steht die Endrunde der jeweils 3 besten Teams der beiden Staffeln an. Der TSV Hagenburg hat beide Mannschaften in das Teilnehmerfeld bringen können. Neben dem TSV sind die JSG Blau-Rot-Weiß, die JSG Deister United, der VfR Evesen und der VfL Bad Nenndorf qualifiziert. Zum Auftakt am 08.03.2020 um 9:30 Uhr müssen die beiden Hagenburger Mannschaften in der Bückeburger Kreissporthalle gleich gegeneinander antreten.

Jahreshauptversammlung am 21.02.2020

Wolfgang Linke begrüßt 58 Mitglieder und beginnt sein 26. Jahr als Vorsitzender

Mo., 24.02.2020 (jz)

Am Freitag, 21.02.2020, fand im Vereinslokal Anne's Treff die Jahreshauptversammlung des TSV Hagenburg statt. Der 1. Vorsitzende Wolfgang Linke konnte 58 Mitglieder begrüßen und geht mit diesem Tag in sein 26. Jahr als Mann an der Spitze unseres TSV.

Chapeau und vielen Dank!

Erfreulich für den TSV und seinen Vorsitzenden: Geschäftsführer Michael Bruns konnte einen leichten Überschuss im Geschäftsbericht vermelden und die Versammlung erteilte dem Vorstand auf Antrag von Dieter Beier einstimmig die Entlastung.

Rüdiger Krimling zum stellvertretenden Vorsitzenden des TSV Hagenburg gewählt

 

Bei den  Wahlen für den geschäfts-führenden Vorstand wurde Thomas Linke als stellvertretender Vorsitzender von der Versammlung in sein Amt wiedergewählt. Die Nachfolge des im Herbst ausgeschiedenen Mike Rütten tritt Rüdiger Krimling an.

Wiedergewählt wurde ebenfalls Schriftführer Jörg Zschetzsche.

Auch Helga Linke steht dem TSV als Mitgliedswartin weiterhin zur Verfügung.

Im Verlauf des vergangenen Jahres standen in einigen Sparten Versammlungen mit Wahlen ihrer Spartenleiter an. Alle Spartenleiter wurden von den Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt:
Badminton Ingrid Schmidt - Fußball Dietmar Thake - Leichtathletik Viviane Schubert - Taekwondo Peter Wacker - Tennis Karsten Vogel - Turnen Annika Reckling.

TT-Damen und TT-Herren 5 sind Sportler des Jahres

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im TSV Hagenburg

Für langjährige Mitgliedschaft im TSV Hagenburg standen folgende Mitglieder zur Ehrung an:

Stephan Bartholdy, Sven Beier, Klaus Gornig, Stefan Groborz, Oliver Grüttner, Thorsten Hoyer, Norman Jung, Bernd Schirmer, Annette Schubert, Helga Schultz, Richard Schultz, Lydia Seipel, Markus Staffa, Peter Taubert, Johanna Tschech, Tobias Tschech, Julian Tschech und Dieter Vogel (alle 25 Jahre),

Anke Bauer, Andreas Ganz, Angelika Kuttig, Karola Schweer, Gisela Voges (alle 40 Jahre),  

Gabriele Gruschka, Günter Kick, Dieter Pesalla, Peter Rakelbusch, Andreas Tschech (alle 50 Jahre),

Reinhold Aulich, Norbert Dostal, Harald Hoff, Werner Schweer, Helmut Tieste, Alfred Wiechens (alle 60 Jahre).

Karl-Heinz Steck wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sogar seit 75 Jahren ist Fritz Rakelbusch Mitglied im TSV Hagenburg. 


Sommercup 4.0 am 19. bis 21.06.2020

Do., 30.01.2020 (jz)

Die Teilnehmerfelder der jüngeren Altersklassen sind schon gut gefüllt. EInzelne Startplätze gibt es aber noch. Bei den C- und B-Junioren sieht es noch besser aus.

Dennoch: Am besten jetzt anmel-den, um dabei zu sein, bei der 4. Auflage des großen Hagenburger Jugendfußballturniers.

Anmeldungen bitte an: jugendturnier@tsv-hagenburg.de

Einladung Sommercup 4.0
Einladung_Sommercup_TSVHagenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.8 KB

B-Junioren: 3. Spieltag der Hallenkreismeisterschaft in Rinteln

So, 26.01.2020 – Ein Spielbericht von Frank Bauer

Am Samstag, den 25.01.2020, wurde der dritte Spieltag der Hallenrunde in Rinteln ausgetragen. Leider wurde die Mannschaft durch kurzfristige Absagen aufgrund von Verletzungen stark gebeutelt, sodass letztlich nur sechs gesunde (Louis Schuster, Yannik Bauer, The Gia Minh Mai, Niklas Ploog, Faruk Türk sowie unser Neuzugang Xavier Carparelli) und ein angeschlagener Spieler (Leon Görlich) für eine mögliche Aufholjagd zur Verfügung standen.

[mehr im Spieltagsbericht]

Spieltagsbericht 2004er (25.01.2020) B-Junioren 3. Spieltag HKM
Hallenrunde - 3. Spieltag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.6 KB

Der TSV und EDEKA-Kappe Hagenburg produzieren ein Sammelalbum

Mo., 20.01.2020 (jz)

Der TSV Hagenburg und EDEKA-Kappe Hagenburg wollen ab den Osterferien ein Sammelalbum mit Stickern der TSV-Gemeinschaft herausbringen!

Entscheide Dich jetzt dazu zu gehören! Entscheide Dich, Stickerstar des TSV Hagenburg zu werden. Eure Trainer und Betreuer sollten in diesen Tagen auf Euch zukommen und gemeinsam mit Euch überlegen, ob ihr als Sparte oder Mannschaft dabei sein wollt. Die Foto-Shooting sind bereits für den 08.02, den 13.02. und den 14.02. angesetzt. Vorher muss aber die nachfolgende Einverständniserklärung (bei Minderjährigen der Eltern) vorliegen!

Wer sich vorab noch weiter informieren möchte, insbesondere in der Frage, was mit den Bildern nach dem Ende des Projekts passiert, findet ausführliche Infos (z. B. auch ein Beispielalbum zum Durchklicken) auf der Website der Stickerstars GmbH, die das Projekt organisiert und die Alben und Sticker produzieren wird.  

Ab dem 09.04.2020 sollen die Sticker bei EDEKA in Hagenburg erhältlich sein. Zum Sommercup 4.0 (19. bis 21.06.2020) läuft die Sammelphase dann aus. Aber beim Sommercup wollen wir allen Sammlern noch Gelegenheit zum Tauschen geben, denn da werden wir abschließend eine Tauschbörse organisieren.

Tischtennis-Minimeisterschaften am 14.02.2020 ab 18 Uhr

Mo., 20.01.2020 (wl/jz)

Tischtennis-Minimeisterschaften beim TSV Hagenburg:

Probier Dich aus! Zeig, waas Du kannst! Und qualifiziere Dich für die nächste Runde!

Am 14.02.2020 richtet der TSV Hagenburg für alle Kids, die ab dem 01.01.2007 geboren sind und die nicht bereits in einer Mannschaft Tischtennis spielen, die Tischtennis-Minimeisterschaften aus. Gespielt wird in 3 Altersklassen: 8-Jährige und Jüngere, 9- und 10-Jährige, 11- und 12-Jährige. 

Anmeldungen bitte bis spätestens zum 13.02.2020 an Wolfgang Linke (05033/6122 oder wolfgang.linke@web.de).

Anmeldung und Ausschreibung TT-Minimeisterschaften
Minimeisterschaften_2020_Ausschreibung.p
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Einverständniserklärung TT-Minimeisterschaften
Minimeisterschaften_2020_Einverständnise
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Jahreshauptversammlung des TSV Hagenburg am 21.02.2020

Einladung Jahreshauptversammlung 2020
Einladung MGV TSV Hagenburg 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.7 KB

Spartenversammlung der Fußballsparte am 07.02.2020

Die Spartenversammlung der Fußballsparte des TSV Hagenburg findet am Freitag, dem 07. Februar 2020 im Vereinsheim des TSV statt. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Tagesordnung:

Top 1: Begrüßung durch die Spartenleitung

Top 2: Genehmigung der Tagesordnung

Top 3: Rückblick der Jugend- und Herrenmannschaften

Top 4: Ausblick auf die kommende Saison (Mannschaftsmeldungen etc.)

Top 5: Anträge/ Verschiedenes

Anträge sind bitte bis zum 23. Januar 2020 schriftlich an die Spartenleitung zu stellen.

 

Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

Einladung Spartenversammlung Fußball 07.02.2020
Einladung_Spartenversammlung_Fußball_202
Adobe Acrobat Dokument 391.9 KB

B-Junioren halten Anschluss an die Endrundenplätze

So., 08.12.2019 – Ein Spieltagsbericht von Frank Bauer

Am Sonntag, 08.12.2019, wurde der zweite Spieltag der Hallenrunde in Lindhorst ausgetragen. Gerade für Jugendliche in diesem Alter (und auch für die beteiligten Trainer und Fahrer) ist die Austragung an einem Sonntagmorgen ab 09:00 Uhr schon sehr speziell. Das bedeutet: Treffen in der Halle in Lindhorst um kurz nach 8:00 Uhr, aufstehen also mitten in der Nacht!

Im ersten Spiel des Tages hatten wir die JSG Blau-Rot-Weiß als Gegner. Diese Mannschaft ist denkbar schlecht in die Hallenrunde gestartet und lag bis dato noch ohne Punkte am Tabellenende. Insofern ging es für uns in erster Linie darum, gleich zu Beginn des zweiten Spieltages den Abstand gegenüber den vor uns liegenden Mannschaften zu verkürzen. Wir hatten den besseren Start und gingen in der zweiten Minute durch Jonah Krowiorz nach einem sehr schönen Konter von The Gia Minh Mai mit 0:1 in Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels wurden leider einige hochkarätige Chancen leichtfertig vergeben. Insgesamt entwickelte sich von unserer Seite keine besonders schöne Partie. Vielmehr wurde das Spiel ergebnisorientiert beendet, d.h. wir haben zwar wenig Chancen zugelassen aber auch nicht mehr als nötig nach vorne gearbeitet. Endstand: 0:1 für unsere JSG.

Das zweite Spiel des Tages führte uns gegen die Mannschaft vom VfL Bückeburg. Bückeburg spielt ohne Wertung und hatte bis dahin jedes Spiel der Hallenrunde gewinnen können. Insofern war dies für uns eine sehr gute Trainingseinheit, in der auch einige Spielzüge getestet werden konnten. Letztlich haben wir das Spiel jederzeit offen gestalten können, sodass das Ergebnis von 0:0 den Spielverlauf widerspiegelt.

Die JSG Niedernwöhren/Enzen III war unser dritter Gegner an diesem Spieltag. Die Mannschaft lag nach der ersten Hallenrunde in der Tabelle auf dem dritten Platz, der für die Qualifikation zur Endrunde ausreichen würde. Insofern war es für uns wichtig, den Anschluss an diesen Tabellenplatz nicht frühzeitig zu verlieren. Die Begegnung begann relativ hektisch und zerfahren. Die JSG Niedernwöhren/Enzen III hatte den besseren Start und ging in der zweiten Minute mit 0:1 in Führung. Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten: Jonah Krowiorz konnte einen feinen Schuss aus der zweiten Reihe unhaltbar für den Schlussmann zum zwischenzeitlichen 1:1 verwerten. Ein individueller Fehler in unserer Abwehr nach einer eher harmlos anmutenden Situation brachte unseren Gegner erneut in Führung, ehe Lukas Meuter in der sechsten Spielminute einen Abpraller zum 2:2 Endstand nutzen konnte. Insgesamt entsprach dies dem Spielverlauf, sodass wir nach zweimaligem Rückstand mit dem Ergebnis letztlich zufrieden sein mussten.

Im für uns letzten Spiel des Tages traten wir gegen die JSG Obernkirchen/Liekwegen I an. Schon in der ersten Begegnung gegen diesen Gegner taten wir uns überaus schwer. Dies sollte sich in diesem Spiel leider fortsetzen. Bis zur Hälfte der Spielzeit lag die JSG Obernkirchen/Liekwegen I überaus verdient mit 0:4 in Front und wir hatten bis dahin kaum etwas Vergleichbares entgegenzusetzen. Die letzten sechs Minuten der Begegnung konnten wir aber zumindest offener gestalten und in der elften Minute wurde ein direkter Pass von unserem Torwart zu Jonah Krowiorz mustergültig zum 1:4 Endstand verwertet. Wichtig war in diesem Spiel, dass sich unsere Jungs trotz des schnellen und hohen Rückstandes nicht „hängen gelassen“ haben und versuchten, die Partie noch einigermaßen anständig zu Ende zu bringen. Insgesamt waren die Ergebnisse zwar immer noch nicht alle perfekt, dennoch hat sich die Einstellung unserer Mannschaft an diesem Spieltag - insbesondere in kämpferischer Hinsicht - im Vergleich zur ersten Hallenrunde trotz des Ausfalls einiger Stammspieler schon deutlich verbessert. Aktuell nehmen wir weiterhin den vierten Tabellenplatz ein, haben aber nach wie vor reelle Chancen, die Hallenendrunde noch zu erreichen.

C1 und C2 gehen auf Platz 1 ins neue Jahr

Mo., 09.12.2019 – Ein Rückblick von Jörg Zschetzsche

Nach jeweils 2 Spieltagen grüßen beide C-Junioren-Teams in ihrer Staffel zur Qualifikation für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft von oben.

Das Trainerteam Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche hatte zwei nominell gleich starke Teams zur Hallenrunde melden lassen und war vorab nur verhalten optimistisch, da der TSV Hagenburg bei den C-Junioren mit einer Ausnahme nur Spieler des jüngeren Jahrgangs 2006 im Kader hat. 

Nach nun zwei von fünf absolvierten Spieltagen sieht es für beide Teams überraschend gut aus. Die als C1 gemeldete Mannschaft konnte alle 8 Spiele gewinnen und steht mit 24 Punkten und 14:1 souverän an der Spitze der Staffel I. Auf den Plätzen 2 bis 5 geht es mit 13, 13, 12 und 12 eng zu. Unsere Hagenburger halten sich mit 11 Punkten Vorsprung aus dem Gedränge gut heraus.

Auch die C2 geht mit der Tabellenführung ins neue Jahr. Nach 7 Spielen stehen 19 Punkte bei einem Torverhältnis von 12:0 zu Buche. Allerdings liegt mit der JSG Blau-Rot-Weiß der Tabellenführer der Feldsaison mit einem Torverhältnis von 12:1 punktgleich dahinter. Direkt gegeneinander haben beide Teams noch nicht gespielt. Auch die JSG Liekwegen/Hevesen/Hespe I liegt mit 16 Punkten noch in Schlagdistanz. Auf Platz 4 hat die C2 aber schon 9 Punkte Vorsprung und die ersten drei fahren am 08.03. zur Endrunde nach Bückeburg...

Blau-Weiße Ballnacht am 09.11.2019

Flyer Blau-Weiße Ballnacht 2019
Flyer Blau Weiße Ballnacht 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB

Neue Trainingsanzüge für die C-Junioren dank MGK-Financial Services, Physiotherapie Shaudinn und KaminskyBau

Die C-Junioren des TSV Hagenburg bedanken sich bei den Sponsoren ihrer neuen Trainingsanzüge, Thorsten Klahr, Geschäftsführer von MGK - Financial Services GmbH & Co KG, Reinhard Schaudinn, Inhaber der Physiotherapie Schaudinn und Patrick Kaminsky, Inhaber von Kaminsky-Bau.

Mit einer von Beginn an engagierten Leistung konnten die Jungs der E1 das erste Spiel der Saison deutlich für sich entscheiden. Dem Druck des Hagenburger Sturmlaufs konnte die gegnerische Abwehr lediglich 4:30 Min. Stand halten. Nach einer Flanke von Tobi klärte der Verteidiger ins eigene Netz. Durch enge Manndeckung und starkes Pressing war unser Torwart stellenweise der einzige Spieler in der eigenen Hälfte. Die weiteren Tore der ersten Halbzeit:

2:0 Rocco (9.), 3:0 Tobi (19.), 4:0 Tjelle (21., nach Ecke von Nick die zu kurz geklärt wurde) Das Ergebnis hätte in der Höhe bereits deutlicher ausfallen können, jedoch wurde die eine oder andere Chance (noch) leichtfertig vergeben. 

In der zweiten Halbzeit wurde an die ersten starken 25 Minuten nahtlos angeknüpft. Hier dauert es allerdings bis Minute 31. Minute, ehe das nächste Tor fiel. Nach starker Einzelleistung von Can, der drei Gegenspieler auf sich zog und diese ausdribbelte, vollendete Nick gekonnt oben rechts. Ab Mitte der zweiten Halbzeit merkte man beiden Teams die noch fehlende Kondition an, wodurch auch Bückeberge zu Ihren Chancen kamen, welche allerdings im Defensivverbund gemeinschaftlich verhindert wurden. Den Ehrentreffer der Gastgeber verwehrte Finn mit einer starken Parade rechts unten. Die weiteren Tore der zweiten Halbzeit:

6:0 Nick (33.), 7:0 Felix (48.), 8:0 Jano (50., Heber über den Torwart nach Pass in den Lauf aus der Abwehr)

Das Konzept der Trainer für das Spiel ging vollends auf. Enge Manndeckung, Spiel über Außen und starkes, aber faires Zweikampfverhalten waren der Schlüssel zum Erfolg. Bereits am kommenden Samstag wartet mit dem TuS Niedernwöhren bereits die nächste Bewährungsprobe auf die Spieler der E1 SG Hagenburg/Bokeloh (Samstag, 24.08.2019 – 10:00 Uhr – B-Platz Hagenburg, Steinhuder-Meer-Straße 6, 31558 Hagenburg)

Teamcheck des Sportbuzzer Schaumburg zu Saisonbeginn

Prognose des Sportbuzzer Schaumburg: Auch in dieser Saison wird der TSV wieder ganz oben mitspielen. Wenn die Seeprovinzler weiterhin so beständig punkten und auch die wichtigen Duelle gewinnen, ist die Rückkehr in die Bezirksliga möglich.

Der Sommercup 3.0 ist Geschichte - eine sehr schöne Geschichte

Die sportliche Geschichte

17.06.2019 (jz)

Am Sonntag Abend ist die dritte Auflage des Sommercups mit dem Turnier der D-Junioren zu Ende gegangen. Am Vormittag waren parallel die G- und die E-Junioren im Einsatz.

Für die G-Junioren des TSV Hagenburg und ihr Trainerteam Stephan Cremer und Thorsten Hoffmüller war der Sommercup der erste Einsatz mit "richtigen" Gegnern aus anderen Vereinen. Natürlich konnten die 4- und 5-jährigen Hagenburger gegen teils vollständig mit 6-jährigen aufgelaufenen Teams nicht viel ausrichten. Aber sie haben die ersten Tore erzielt, schon mal ein Spiel gewonnen und vor allem die Begeisterung und Anfeuerung der Eltern und Großeltern gespürt. Den Turniersieg sicherte sich souverän und verdient der TSV Havelse, denen man schon viel Wettkampfpraxis ansehen konnte, im Finale mit 6:1 gegen den VfL Bad Nenndorf. Platz 3 sicherte sich die JSG Deister United durch ein 5:1 gegen den MTV Engelbostel-Schulenburg. Die Pokale wurden vom Turnierpaten Praxis am Steinhuder Meer gestiftet.
[Spielplan G-Junioren mit Ergebnissen]

Parallel spielten die unteren E-Junioren in einem Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften um ihre Pokale. Den Siegerpokal nahm hier der MTV Engelbostel-Schulenburg nach einem 2:0-Finalsieg gegen den VfB Hannover-Wülfel, die aufgrund einer kurzfristigen Absage dankenswerterweise spontan eingesprungen sind, mit nach Hause. Trotz kurzer Nacht auf dem Hagenburger Sportplatz konnte sich der HSC Hannover Platz 3 nach einem 2:0 gegen den VfL Bückeburg sichern. Die Hagenburger E2 kam am Ende auf Platz 6 und wird mit ihren Trainern Michael Fenk und Thomas Leder wohl demnächst etwas an der Chancenverwertung arbeiten, nachdem in das Auftaktspiel unnötig und unglücklich gegen den HSC mit 0:1 verloren ging und auch gegen den SV Gehrden (1:1) genügend Chancen zum Siegtreffer vorhanden waren. Die Pokale wurden Hildebrandt Bauelemente gestiftet.

[Spielplan E2-Junioren mit Ergebnissen]

Am Nachmittag kamen dann mit den D-Junioren die ältesten Teilnehmer zum Zug. 10 Mannschaften kämpften hier um die Pokale von Turnierpatin Julia Kühn (Krankengymnastik und Physiotherapie). Am Ende sollte mit der D1 des TSV Hagenburg sogar noch ein Turniersieg für den Gastgeber herausspringen, mit dem aufgrund des starken Teilnehmerfeldes und des vorausgegangenen Campens auf dem Sportplatz niemand so richtig gerechnet hat. Im Finale brachte ein platzierter Kopfball nach Ecke den Sieg gegen das sehr starke Team der SG Leinekreis aus Mandelsloh. Platz 3 sicherte sich die JSG Deister Süntel United durch ein 1:0 gegen den TuS Seelze. Die Hagenburger Trainer Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche waren absolut begeistert von ihren Jungs, die sich den Turniersieg mit sehr viel Herzblut und Einsatz und gegenseitiger Unterstützung erarbeitet haben.

Im Teilnehmerfeld war auch die Hagenburger D2 am Start, die mit vielen noch in der E-Jugend spielberechtigten Spielern durch die Saison gegangen ist und dort mit ihren Trainern Thorsten Lange und Nils Hansen auch viele gute Ergebnisse erzielt hat. Beim Sommercup sprangen nur 2 Unentschieden und ein 1:0-Sieg im Spiel um Platz 9 heraus. Dennoch hat auch die D2 sich gut präsentiert, insbesondere weil sie die 8+1-Formation bislang noch nicht gespielt haben und so ganz andere Bedingungen als gewohnt bewältigen mussten.

[Spielplan D-Junioren mit Ergebnissen]

Bereits am Samstag fanden die Turniere der F-Junioren statt. Bei den F2-Junioren kam das Hagenburger Team der Trainer Sascha Graune und Lars Lochau auf einen guten dritten Platz, punktgleich mit dem Zweiten TuS Schwarz-Weiß Enzen und zwei Punkte hinter dem Siegerteam des VfL Bad Nenndorf. Hätten Hagenburger im Spiel gegen den sen TSV Klein Heidorn (1:1) noch den Siegtreffer erzielt wäre sogar noch mehr drin gewesen. Die Pokale wurden gestiftet von Dat Schnitzelhus in Hagenburg.

[Spielplan F2-Junioren mit Ergebnissen]

 

Die F1-Junioren spielten die Pokale von Turnierpate Sascha Sgualdini in einem Teilnehmerfeld aus 12 Mannschaften aus. Das Team der Gastgeber mit ihren Trainern Oliver Kessel und Rüdiger Krimling belegte am Ende Platz 2 hinter dem TuS Wettbergen und vor dem VfL Bückeburg. Die drei Topplatzierten Mannschaften mussten zunächst ihre Vorrundengruppen gewinnen, um in der Siegerrunde spielen zu dürfen. Mit 11:1 Toren in den drei Vorrundenspielen gelang das den Hagenburgern noch am Besten. Im Spiel gegen den TuS Wettbergen waren die 4:1-Sieger vom hannöverschen Stadtrand dann doch zu stark für die Gastgeber und nahmen den Siegerpokal mit nach Wettbergen.

Vielen Dank allen an dem erfolgreichen Event "Sommercup 3.0" Beteiligten

Der TSV Hagenburg bedankt sich
- bei allen Spielern und Trainern für die tollen Tore, den großen Einsatz auf den Spielfeldern und Top-Fußballunterhaltung,
- bei allen Zuschauern für die Begeisterung am Spielfeldrand und die positive Unterstützung der Kinder,
- bei den Turnierpaten und allen anderen Sponsoren, die das Turnier finanziell oder materiell unterstützt haben,

- bei den Eltern, der Hagenburger Fußballkinder für die Hilfe beim Auf- und Abbau sowie dem Catering,

- bei den Schiedsrichtern, denen es gelungen ist trotz Unzufriedenheit Einzelner, alle Spiele mit viel Ruhe und Gelassenheit zu leiten und

- bei den Jugendtrainern des TSV, die den Sommercup zum dritten Mal als Team zu einem großartigen Event gemacht haben.

Tag 2 beim Sommercup 3.0 - Turnierimpressionen

Sommercup 3.0: Sieger bei den F-Junioren-Turnieren stehen fest

15.06.2019 (jz)

Die ersten Sieger beim Sommercup 3.0 stehen fest: Bei den F1-Junioren siegte die Mannschaft des TuS Wettbergen und bei den F2-Junioren lag der VfL Bad Nenndorf am Ende ganz vorne.

Der TuS Wettbergen besiegte in der Finalrunde der Vorrundengruppensieger sowohl den VfL Bückeburg als auch den TSV Hagenburg. Die Gastgeber behielten gegen Bückeburg die Oberhand und belegten Platz 2. Bei den F2-Junioren unterlag Bad Nenndorf nur im letzten Spiel gegen den TuS SW Enzen, gewann aber alle anderen Spiele. Enzen verdrängte dadurch den TSV Hagenburg auf den dritten Platz und gewann selbst den Dritten.

Sommercup 3.0 beginnt - erste Impressionen