Aktuelles

Nur noch 1 Monat bis zum MGK-Sommercup des TSV Hagenburg

Plakat MGK-Sommercup 2018
Summer_Cup_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB

G-Jugend holt den zweiten Platz beim Volksbank-Cup in Hevesen

Mi, 23.05.2018 (mw/jz)

Am Pfingstsonntag (20.05.2018) nahmen die Spieler der G-Jugend des TSV am Turnier des FC Hevesen um den Volksbank-Cup 2018 teil. Am Ende der Spiele konnten sich die jungen Kicker und das Trainerteam (Sascha Graune und Kevin Westerkowsky) über den sehr guten zweiten Platz freuen.

In fünf Spielen 12 Tore geschossen und nur zwei Gegentore kassiert - so lautete die stolze Bilanz:

TSV Hagenburg – VFL Bückeburg 4:0
TSV Hagenburg – TB Hilligsfeld 4:0
TSV Hagenburg – SG Liekwegen/Sülbeck 1:0
TSV Hagenburg – FC Hevesen I 1:2
TSV Hagenburg – FC Hevesen II 2:0

Turnierbericht 2011er - Hevesen (20.05.2018)
20180520_Turnierbericht_2011er_Hevesen.p
Adobe Acrobat Dokument 410.0 KB

F-Junioren Nachwuchs gewinnt Niemann- Cup in Evesen

Mi, 23.05.2018 (mf/jz)

Die F-Junioren des TSV gewinnen das Traditionsturnier in Evesen und verweisen dabei 15 Mannschaften auf die Plätze.

Wie in jedem Jahr hat der VfR Evesen auch dieses Jahr zum traditionellen Niemann- Cup geladen und die F-Junioren des TSV sind der Einladung gefolgt. Bei bestem Fußballwetter trafen 16 Mannschaften aus den Fußballkreisen Schaumburg, Hannover, Hameln-Pyrmont sowie dem benachbarten Westfalen aufeinander. Für unsere Kicker  ging es in der Vorrunde der Gruppe A gegen die JSG Gorbsen-Vahlsen/Windheim, gegen die JSG Rohden/Segelhorst/Großenwieden und gegen den Gastgeber den VfR Evesen. Mit 4:0, 4:1 und 3:2 beendeten die Kinder die Vorrunde mit 9 Punkten als Gruppenerster. Damit standen sie im verdienten Viertelfinale der JSG Ahnsen/Obernkirchen gegenüber. Nach Ablauf der Spielzeit stand es 1:0 für den TSV und der Weg ins Halbfinale war geebnet. Gegner im Halbfinale war die JSG Petershagen/Ovenstädt/Maaslingen. Spätestens jetzt merkte man, dass es auch diese Mannschaft es verdient hatte, im Halbfinale zu stehen. Mit ein wenig Glück und der Fairness des gegnerischen Trainers, gewannen die Kinder auch dieses Spiel mit 1:0. Damit krönten alle Spieler des TSV ihre bisherigen Leistungen des Tages und zogen verdient in das Finale ein. Im sechsten und letzten Spiel des Turniers, ging es dann gegen den FC Dützen. Finalstimmung lag in der Luft (aber nur positive). Allen Kindern merkte man die bisherigen Strapazen an, jedoch war der Wille das Turnier zu gewinnen größer, und so stand es nach 12 Min 1:0 und der verdiente Turniersieg ging ans Steinhuder Meer. Mit einer starken Mannschaftsleistung haben alle Spieler dazu bei getragen, den TSV Hagenburg über die Grenzen des Schaumburger Landes wieder einmal etwas bekannter zu machen.

Turnierbericht 2009er - Evesen (12.05.2018)
20180512_Turnierbericht_2009er_Evesen.pd
Adobe Acrobat Dokument 119.9 KB

F2 gelingt wieder nicht der Siegtreffer

Mo., 14.05.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

Die Mannschaft hat wohl das „Unentschieden“ gepachtet

Die JSG Haste/Riehe/Rehren war am 09.05.2018 zu Gast in Hagenburg. Sommerliche Temperaturen brachten die Spieler schon vor dem Spiel ins Schwitzen, dennoch hatten alle Lust aufs Kicken. Unsere Mannschaft startete diesmal mit Niels im Tor, in der Verteidigung mit Ben und Erik, im Mittelfeld mit Jonas, Sammy und Thore, in der Spitze mit Ole. Die ersten Minuten waren ziemlich hektisch. Ein gutes Zusammenspiel kam dadurch nicht zu Stande. Einem Angriff der Haster über die linke Seite traten wir nicht energisch genug entgegen, der Gegner kam zum Torschuss und plötzlich war der Ball im Tor. 1:0 Führung für Haste. Dieses Gegentor rüttelte unsere Jungs offensichtlich auf. Besseres Zusammenspiel und der Mut zum Torschuss waren positive Ergebnisse. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen ging es dann in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel stürmten unsere Jungs munter drauf los, sie wollten unbedingt das Anschlusstor erzielen. Dies gelang dann auch. Sammy spielte einen präzisen Pass auf Jonas, der nahm den Ball im Lauf prima mit, und sein Torschuss brachte den Ausgleich zum 1:1. In der Folge ergaben sich in der Spitze auch noch Torchancen für Mikkel, aber ein erfolgreicher Abschluss blieb ihm versagt. Der Gegner hatte dagegen mehr Glück. Kurz vor Ende des zweiten Drittels gelang Haste wieder ein Tor zum 2:1. Im letzten Drittel wechselten wir den Torwart. Jetzt spielte Silas im Tor und Niels wurde im Mittelfeld eingesetzt. Wir wollten unbedingt den Ausgleich erreichen. Mit den weiten Anschlägen von Silas ergaben sich für uns immer wieder gute Möglichkeiten. In einem Gewusel vor dem gegnerischen Tor schoss Sammy einfach mal aufs Tor…Der Ball war drin. Großer Jubel über den Ausgleich. Trotz aller Bemühungen auf beiden Seiten fiel kein Tor mehr. Man trennte sich 2:2 unentschieden

Bei objektiver Betrachtung ein gerechtes Ergebnis. Der Einsatz der Mannschaft stimmte wieder. Spielerisch ist sicherlich das Eine oder Andere zu verbessern. An diese Stelle den Eltern für das Catering und die lautstarke Unterstützung herzlichen Dank.

Für die F2 des TSV Hagenburg haben gespielt:

 

1-Niels Kessel, 2-Erik Janik, 3-Ole de Leve, 4-Silas Pesalla, 7-Jonas Tigges, 9-Thore Funke, 11-Mikkel Simon, 13-Philipp Keller, 14-Ben Büthe, 15-Sammy Zieseniss.

G-Jugend-Kids präsentieren ihre Pokale

Nach einer erfolgreichen Hallensaison und der Teilnahme an einem ersten "Freiluft - Turnier" in Deckbergen präsentieren die Jungs der G-Jugend voller Stolz ihre gewonnenen Pokale.

Die Trainer Sascha Graune und Kevin Westerkowsky sind mit den Leistungen der letzten Wochen sehr zufrieden: "Ein tolles Team, auf das wir sehr stolz sind! Aktuell konzentrieren wir uns auf die  kommenden Fairplay-Liga-Spieltage und einige Pokalturniere. Im Training geht es bereits darum, die Kinder auf die neuen Bedingungen in der F-Jugend vorzubereiten. Insbesondere die Spielzeit ( 2 x 20 Minuten) und die Mannschaftsstärke (7 statt 6 Kicker) werden in der kommenden Saison neue Herausforderungen darstellen. Wir sind uns aber sicher, dass wir diese mit der tollen Trainingsbeteiligung und dem großen Teamgeist meistern werden."

Turnierbericht 2011er - Deckbergen (10.05.2018)
201805_Turnierbericht_Deckbergen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.3 KB

D2-Junioren sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

So, 22.04.2018 (nls/jz)

Mit einem 3:1-Erfolg gegen den JFV Nenndorf 2011 sichert sich die D2-Junioren vorzeitig die Meisterschaft in der 1. KK Mitte und zeigt mit dem 10. Sieg im 10. Spiel eine beeindruckende Serie.

Im Vorfeld war klar, dass mit einem Sieg gegen die JFV Nenndorf 2011 die Meisterschaft gesichert sein würde. Leider musste das Trainerteam um Jörg Zschetzsche und Nico Lo Sasso auf den erkrankten Bastian Kloß verzichten, der es sich aber nicht nehmen ließ die Mannschaft trotzdem in Bad Nenndorf mit anzufeuern. So waren die Trainer gezwungen die Abwehr umzustellen, ... [mehr im Spielbericht]

Spielbericht 2006er - JFV Nenndorf D2 - TSV Hagenburg D2 (21.04.2018)
20180422_Spielbericht_JFVNenndorfD2_TSVH
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB

F2 wird Dritter beim Turnier in Apelern

Mo., 23.04.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

Verdienter dritter Platz nach guten Leistungen

Zu einem Freundschaftsturnier ging es am 21.04.2018 nach Apelern. Das Trainerteam wollte mal einiges Ausprobieren und dementsprechend wurde die Mannschaft mit einem neuen Spielsystem und den damit einhergehenden Besonderheiten vertraut gemacht.  Mit Ben und Erik in der Verteidigung, Matteo, Jonas und Niels im Mittelfeld und Ole als Sturmspitze trafen wir im ersten Spiel auf Bückeburg. Eine Mannschaft, gegen die wir schon oft gespielt hatten. Mit der ungewohnten Spielweise tat sich der eine oder andere noch etwas schwer...

[mehr im Turnierbericht]

Turnierbericht 2010er - Apelern (21.04.2018)
20180421_Turnierbericht_Apelern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.8 KB

Die G-Jugend richtet Spieltag am 21.04.2018 aus

Als Gastgeber des Spieltags am 21.04.2018 begrüßte das Trainerteam um Sascha Graune und Kevin Westerkowsky acht Mannschaften aus dem Landkreis Schaumburg. Bei strahlendem Sonnenschein fanden viele Zuschauer den Weg auf den Hagenburger Sportplatz.

Die Kinder dankten ihren Fans für die Unterstützung mit tollem Fußball, spannenden Spielen und einer Menge Toren: in 15 Spielen fielen 83 Tore -  also mehr als fünf Tore pro Spiel.

Die heimische Mannschaft des TSV begann den Spieltag - wie gewohnt - mit offensivem Fußball. Allerdings wurde nach einem hohen Auftaktsieg doch manchmal die Abwehrarbeit etwas vernachlässigt. Am Ende sprangen in drei Spielen zwei Siege und ein Unentschieden heraus:

TSV Hagenburg - TUS Niedernwöhren                 4:0

TSV Algesdorf - TSV Hagenburg                          3:3

TSV Hagenburg - JSG Deister United                    2:1

Ein besonderes Lob sprach das Trainerteam den engagierten Eltern der Kids aus, die wieder für eine tolle Atmosphäre und ein anspruchsvolles Catering sorgten. Auch Auf- und Abbau sowie die Spielleitung verliefen reibungslos. So gab es am Ende des Tages überall sehr zufriedene Gesichter.

 

Der nächste Spieltag der G-Jugend findet am 5. Mai in Algesdorf statt.

F1 startet mit einem 2:0 gegen den FC Stadthagen in die Rückrunde

Do, 19.04.2018 (jz)

In einem umkämpften Spiel konnten die 2009er-Fußballer des TSV am Mittwoch Abend zum Auftakt der Rückrunde einen 2:0-Erfolg verbuchen. Die Tore für den TSV erzielten die Stadthäger zum 1:0 per Eigentor und zum 2:0 nach einem verunglückten Abschlag Tobias Zschetzsche. Spieler des Abends war aber Torhüter Finn Leder, der sein Team mit einigen starken Paraden vor einem Rückstand bewahren konnte. Das tolle Torwarttraining mit dem Keeper der 1. Herren, Ricardo Schulz, macht sich bei einigen der Hagenburger Jugendtorhüter sichtlich bemerkbar!

F2 erreicht in Bad Nenndorf ein Unentschieden

Mo., 16.04.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

Es hat wieder nicht zu einem Sieg gereicht

Wir traten am 14.04.2018 in Bad Nenndorf an. Der Platz war durch den Regen der vergangenen Tage nass und tief und ließ kein gutes Spiel erwarten...

[mehr im Spielbericht]

Spielbericht 2010er - Bad Nenndorf F2 - TSV Hagenburg F2 (14.04.2018)
20180414_Spielbericht_F2_BadNenndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.7 KB

Sportabzeichenabnahme beim TSV auch 2018

11.04.2018 (vs/jz)

Auch im Jahr 2018 organisiert die Leichtathletiksparte die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens und setzt spezielle Trainingstermine an.

Los geht es am Montag, 14.05.2018, von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Hagenburger Sportplatz. Bis zu den Sommerferien gibt es 5 weitere Trainingstermine: 
am Montag, 28.05.2018, 18:30 Uhr 
bis 19:30 Uhr,

am Sonntag, 04.06.2018, 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr,

am Montag, 11.06.2018, 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr 

am Montag, 18.06.2018, 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr und

am Montag, 25.06.2018, 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr.

F2 startet holprig in die Rückrunde

Mi., 11.04.2018 (jz/ok)

Trotz drückender Überlegenheit hat es nicht zum Sieg gereicht

Am 07.04.2018 war Stadthagen zu Gast in Hagenburg. Nach der Hallensaison wurde erstmals wieder draußen gespielt und mit einer Spielzeit von 2 x 20 Minuten deutlich länger als in der Halle. Der Mannschaft merkte man die Umstellung von Halle auf Rasen an. Die Laufwege waren länger, der Platz uneben und damit war es schwieriger, den Ball kontrolliert zu führen. Unser Zusammenspiel klappte zunächst nicht so gut wie erhofft [mehr im Spielbericht] [Bilder auf der Mannschaftsseite]

D2-Junioren zum Rückrundenauftakt mit 3:1 Erfolg

Di., 10.04.2018 (jz)

Mit einem 3:1-Erfolg zum Rückrundenauftakt gegen den Tabellenzweiten vom TSV Eintracht Bückeberge haben die D2-Junioren den Staffelsieg fast schon perfekt gemacht.

Nach nur 2 Trainingseinheiten auf dem holprige Geläuf traten die Hagenburger 2006er Fußballer spielerisch nicht so überzeugend auf, wie sich die Trainer Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche das eigentlich vorstellen. Dennoch dominierten die Hagenburger das Spielgeschehen über die volle Distanz und liefen zu keinem Zeitpunkt Gefahr das Spiel zu verlieren. Richard Wolter erzielte nach starker Vorarbeit von Philipp Roßberger das 1:0 (22.) und damit auch den Halbzeitstand. Nach der Pause erhöhte Lukas Krimling wiederum nach Vorarbeit von Philipp Roßberger das 2:0 (37.) und Panagiotis Antonopolous stellte unmittelbar nach seiner Einwechslung mit einer starken Einzelleistung auf 3:0 (52.). Der Ehrentreffer für die Gäste fiel kurz vor Schluss. 

Ostereiersuche der Turnkinder

Di., 10.04.2018 (jz/ar)

Mit einer Rekordbeteiligung von 75 Kindern im Alter von 1-5 Jahren haben die Turnkinder am Ostersamstag ihre gut gefüllten Osternester gesucht.

Für jedes Kind hat der Osterhase ein eigenes Nest vorbereitet und danach konnten sich die Eltern und Kinder noch bei Kaffee und Kuchen von der anstrengenden Suche erholen.

 

Leider spielte das Wetter nicht mit und wir mussten das erste Mal seit 9 Jahren in die Turnhalle ausweichen. Das war aber für den Osterhasen kein Problem.

TSV veranstaltet am 03.11.2018 die Blau-Weiße Ballnacht

Einladung Blau-Weiße Ballnacht 2018
Einladung_BlauWeißeBallnacht2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.3 KB

E1 krönt sich als Hallenkreismeister 2017/2018

Sa,03.03.2018 – Ein Spielbericht von Thorsten Krugmann

Am Samstag, den 03.03.2018 stand für unsere Kicker die Endrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft an. Völlig überraschend wurde man in der Qualifikation erster in einer sehr starken Gruppe. Aber mit vierzehn Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen mit 38:9 Toren und 44 Punkten, dann doch mehr als verdient Tabellenführer.

Der Morgen begann mit einem gemeinsamen Teamfrühstück im Vereinsheim, wo man sich auf die Endrunde einschwor.

TSV Hagenburg gegen VfL Bückeburg  0:0

Dieses Spiel war noch sehr zerfahren. Die Jungs spielten teilweise schon gut nach vorne aber in der Rückwärtsbewegung wurde noch geschlafen, so dass unser Torwart Hannes, den ein oder anderen Ball entschärfen musste. Am Ende steht aber ein verdientes Unentschieden, da wir zum Schluss der Partie doch die ein oder andere gute Chance herausspielten.

TSV Hagenburg gegen JSG Hespe/Hevesen I 2:0

Im zweiten Spiel lief es schon besser und es wurde verdient gewonnen. Mathis erzielte das 1:0 und Marlon besorgte kurz vor Spielende das 2:0.

TSV Hagenburg gegen FC Stadthagen 3:1

Mit einer Vielzahl von Torchancen für den TSV wurde die Partie gewonnen. Der Nachbar aus Stadthagen war zu diesem Zeitpunkt durch kranke Spieler etwas dezimiert, so dass sie in diesem Spiel keine Chance hatten, gegen immer besser spielende Hagenburger. Die Tore in dieser Partie schossen 1:0 Mathis, 2:0 Jaden, 3:0 Tom. Der Anschlusstreffer für Stadthagen kam zu spät.

TSV Hagenburg gegen JSG Hespe/Hevesen II 1:0 

Dieses Spiel verdient die Überschrift dreckiger Sieg für den TSV. Die JSG machte es unseren Kickern von Anfang bis Ende der Partie schwer. Hespe/Hevesen stand sehr gut in der Abwehr und attackierte unsere Spieler schon früh, so dass sich kaum Torchancen für unsere Jungs ergaben. Kurz vor Spielende war es aber Tom, der sich auf der rechten Seite durchmogelte und das 1:0 schoss.

Aber auch solche Spiele müssen gewonnen werden, damit unsere Kicker noch weiter vom Titel träumen konnten.

TSV Hagenburg gegen VfL Bad Nenndorf 1:0

Der VfL ist in dieser Endrunde der große Favorit auf den Gruppensieg. Der TSV hatte vor der Partie drei Punkte Vorsprung vor Bad Nenndorf. Aber der direkte Vergleich ist bei Punktgleichheit entscheidend und so brauchte Nenndorf einen Sieg um den TSV noch abzufangen.

Beide Teams kannten sich aus ihrer Staffel und das letzte Spiel gewann Nenndorf sogar mit 5:1. Mit dieser Niederlage konnte das Trainerteam die Mannschaft aber nochmal richtig heiß machen. Der TSV zeigte sich von Beginn an sehr kämpferisch und hielt körperlich wie auch fußballerisch sehr gut dagegen. Gleich in der dritten Minute wurde ein schöner Konter von Jaden zum 1:0 verwertet und Bad Nenndorf musste nun alles in die Waagschale werfen. Aber mit viel Einsatz der ganzen Mannschaft wurde das Ergebnis über die Zeit gebracht. Leider wurden unsere Chancen nicht alle genutzt, so dass es beim Endstand von 1:0 blieb.

Mit einer sich steigernden Mannschaftsleistung belohnten sich die Jungs an diesem Tag und gewannen verdient die Hallenkreismeisterschaft der E1 Junioren in Schaumburg.

Umso erstaunlicher ist das Erreichen und der Gewinn der Endrunde, da der TSV mit fünf 2008ern Kinder, fast nur aus dem jüngeren E-Jugend Jahrgang bestand.

Zur Belohnung dürfen die Jungs am Sonntag, den 11.03.2018 an der Hallenbezirksmeisterschaft teilnehmen. Dieses ist ein weiterer Tag, den die Hagenburger Kicker genießen werden.

 

 

Für den TSV spielten: Melvin Fenk, Hannes Hansen, Tom Janßen, Mathis Krugmann, Marlon Lange, Justus Wagner, Jaden Franke und Luca Peek. 

Turnierbericht 2008er - Endrunde E1-Junioren (03.03.2018)
Spielbericht E-Jugend Kreismeisterschaft
Adobe Acrobat Dokument 408.6 KB

F2 zum Abschluss der Hallenrunde in Lindhorst im Einsatz

Di., 06.03.2018 (jz/ok)

Auf Einladung der JSG Lindhorst nahmen wir an einem Turnier mit insgesamt zehn Mannschaften teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen.

[mehr im ausführlichen Turnierbericht]

Damit haben wir einen guten 5. Platz erreicht. Die gesamte Mannschaft hat tollen Einsatz gezeigt und sich nicht aufgegeben. Alle haben Teamgeist bewiesen. Dies war das letzte Hallenturnier in der Wintersaison. Am 07.04.2018 nach den Osterferien haben wir unser erstes Spiel auf dem grünen Rasen. Schauen wir mal, ob uns die Umstellung von Indoor auf Outdoor gelingt.

 

Allen Eltern für die engagierte Unterstützung ein ganz herzliches Dankeschön.

 

Für die F2 des TSV Hagenburg haben gespielt:

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 10-Matteo Lo Sasso, 12-Pepe Bilic, 13-Philipp Keller, 15-Sammy Zieseniss

Turnierbericht 2010er - Hallenturnier in Lindhorst (03.03.2018)
20180303_Turnierbericht_2010er_Lindhorst
Adobe Acrobat Dokument 37.2 KB

COMMERZBANK Wintercup 2018, Turnier für F2 Junioren in Hagenburg

So, 04.03.2018 (jz/ok)

Beim Wintercup für F2-Junioren sprang für den Gastgeber Platz 5 heraus, der Siegerpokal ging an die JSG Liekwegen/Nienstedt/Sülbeck.

Der TSV Hagenburg veranstaltete am 25.02.2018 ein weiteres Fußballturnier für F2 Junioren in der Hagenburger Sporthalle. Zu Gast waren SC Auetal, VfR Evesen, JSG Liekwegen, JSG Haste/Riehe/Rehren, RSV Rehburg, JSG Bordenau/Poggenhagen und FC Rethen. Es wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams gespielt. Die beiden Erstplatzierten ermittelten die beiden Finalisten.

Da die Mannschaft aus Haste wegen plötzlicher Erkrankungen Ausfälle zu beklagen hatte, haben wir sie mit einigen unsere Jungs komplettiert, so dass sie am Turnier teilnehmen konnten. Herzlichen Dank an Pepe, Jakob, Til und Philipp, die mit diesem Einsatz einen tollen Sportsgeist bewiesen haben.

[... mehr im Turnierbericht des Trainerteams ...]

Turniersieger wurde am Ende Liekwegen, gegen die wir in der Vorrunde unentschieden gespielt haben.

Wir waren wieder mal ein guter Gastgeber, dank auch der Unterstützung der Eltern beim Catering. Danke auch an den Sponsor COMMERZBANK. Ohne die finanzielle Unterstützung wäre das Turnier nicht möglich gewesen.

Für die F2 des TSV Hagenburg haben gespielt:

 

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 3-Ole de Leve, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 10-Matteo Lo Sasso, 11-Mikkel Simon, 14-Ben Büthe, 15_Sammy Zieseniss.

Turnierbericht 2010er - Commerzbank-Wintercup für F2-Junioren(25.02.2018)
20180225_Turnierbericht_2010er_Hagenburg
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Top Hallenfußball beim Wintercup der D2-Junioren

Die 3 Siegerteams: 1. SV Falkensee-Finkenkrug, 2. TSV Hagenburg Team NLS, 3. TSV Hagenburg Team JZ
Die 3 Siegerteams: 1. SV Falkensee-Finkenkrug, 2. TSV Hagenburg Team NLS, 3. TSV Hagenburg Team JZ

Di, 27.02.2018 (jz)

Beim Wintercup des TSV Hagenburg für Fußballkids des Jahrgangs 2006 waren die befreundeten Jungs vom SV Falkensee-Finkenkrug wieder mal eine Klasse für sich. Der gastgebende TSV Hagenburg belegte mit starken Auftritten die Plätze 2 und 3!  

Die Trainer der Hagenburger 2006er Fußballjungs, Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche, hatten für den 25.02.2018 zum Hallenturnier nach Hagenburg eingeladen. Die teilnehmenden Mannschaften des TSV Luthe, der JFV Nenndorf, der JSG Bordenau Poggenhagen, des TSV Klein Heidorn und des aus dem Berliner Umland angereisten SV Falkensee-Finkenkrug zeigten allesamt sehr gut anzusehenden Jugendfußball. Außer dem Auftaktspiel blieb keines der Spiele torlos, insgesamt konnten die Zuschauer 80 teilweise lehrbuchreif herausgespielte Tore bewundern.

Nach der Gruppenauslosung im Rahmen der Begrüßung wurden in zwei Gruppen zunächst die Teilnehmer der kleinen und großen Halbfinalpaarungen ermittelt. Hier setzten sich der SV Falkensee und der TSV Hagenburg JZ als Gruppensieger durch. Das große Halbfinale komplettierten der JFV Nenndorf und das Hagenburger Team um Coach Nico Lo Sasso (NLS). Man wollte es vermeiden, aber das Schicksal hatte anderes geplant: Der TSV Hagenburg ermittelte im internen Duell den Finalisten. Nach einem furiosen und energischen Auftakt führte das Team NLS schnell 2:0 durch 2 Tore von Lukas Krimling und behielt das Spielgeschehen souverän im Griff. Bastian Kloß nahm Timo Zschetzsche, der sich für das Spiel des Team JZ in den Gruppenspielen als entscheidender Faktor in den Vordergrund gespielt hatte, weitestgehend aus dem Spiel und so gelang der Finaleinzug letztlich souverän mit 4:1 nach 2 weiteren Toren von Richard Wolter. Im anderen Halbfinale zog der favorisierte SV Falkensee grandios mit 7:0 ins Endspiel ein. 

Das Spiel um Platz 5 gewann der TSV Luthe nach einem spannenden Spiel knapp mit 2:1 gegen die JSG Bordenau/Poggenhagen nachdem die beiden Teams im kleinen Halbfinale gegen den TSV Klein Heidorn mit 5:0 bzw. gegen die eigene Zweitvertretung der JSG B./P. mit 4:1 die Oberhand behalten konnten.

Platz 7 ging an den TSV Klein Heidorn nach einem 3:1 gegen die JSG Bordenau/Poggenhagen B.

Im Spiel um Platz 3 hatte der TSV Hagenburg JZ schnell die Niederlage im Halbfinale abgehakt und musste nach 2 Minuten eigentlich schon 3:0 führen. Aber wie der Fußball dann so läuft, erzielte der JFV Nenndorf mit einem sehenswerten Distanzschuss den bis dato überraschenden Führungstreffer. Auf's Treppchen wollten die Hagenburger Jungs, die am kommenden Wochenende noch an der  Endrunde der Kreismeisterschaft in Rinteln teilnehmen dürfen, dann aber doch noch und drehten das Spiel verdient in einen 2:1-Erfolg. Großer Wermutstropfen war leider der unglückliche Sturz des sehr stark aufspielenden Marten Hoyer, der anschließend benommen vom RTW versorgt wurde und 2 Tage im Krankenhaus verbringen musste.

Im Finale waren die Jungs aus Falkensee dann bereits voll in ihrem Element: Nachdem das Auftaktspiel der beiden Finalgegner aus Falkensee und Hagenburg noch 1:1 endete und sogar leichte Vorteile für die Hagenburger zu verzeichnen waren, hatten sich die Berliner ihre Müdigkeit nach der Übernachtung in der Sporthalle inzwischen herausgespielt. In der Gruppenphase wurde der TSV Luthe mit 4:0 und die JSG Bordenau / Poggenhagen mit 6:0 bezwungen, Nenndorf im Halbfinale mit 7:0 und der TSV Hagenburg NLS im Finale ebenfalls mit 7:0. So bleibt der einleitende Satz festzuhalten: Die Jungs aus Falkensee waren wirklich eine Klasse für sich und haben den Siegerpokal erneut verdient mit nach Brandenburg genommen. 

Im Sommer wird es wohl endlich einmal zum Gegenbesuch der Hagenburger im Havelland kommen. Zum Ende der niedersächsischen Sommerferien veranstaltet der SV FF zum 12. Mal ein Ferien-Fußball-Camp, das die Hagenburger für die Saisonvorbereitung nutzen wollen...

Für den TSV Hagenburg spielten im Team NLS:

1 Emilio Schramm, 2 Philipp Roßberger, 5 Panagiotis Antonopoulos, 6 Massimo Lo Sasso, 7 Richard Wolter, 8 Lukas Krimling, 9 Philipp Nülle, 11 Jonas Evers, 15 Bastian Kloß

 

Für den TSV Hagenburg spielten im Team JZ:

1 Emilio Schramm, 3 Jan Seegers, 4 Niklas Knopek, 9 Noah Paschke, 10 Timo Zschetzsche, 11 Mika Halgmann, 12 Ryan Wiegmann, 13 Florian Bilek, 14 Marten Hoyer.  

Mitgliederversammlung des TSV Hagenburg am 25.02.2018

Einladung Mitgliederversammlung 2018
20180225 TO MGV 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.0 KB

G-Jugend siegt beim Freundschafts-Cup des TSV Klein Heidorn

So, 18.02.2018 (mw/jz)

Am 17.02.2018 traten sieben Teams aus sechs Vereinen zum Turnier des Nachbarn aus Klein Heidorn an. Die G-Jugend des TSV gewann souverän und verdient den Siegerpokal.

Trotz einiger zumeist krankheitsbedingter Ausfälle bestimmte das Team der Trainer Sascha Graune und Kevin Westerkowsky an diesem Tage das Geschehen in der Sporthalle des Schulzentrums an der Aue in Wunstorf.  In sechs Spielen gingen die Kids fünf Mal als Sieger vom Platz. Lediglich in einem Spiel gab es ein Remis. Mit 16 Punkten und einem Torverhältnis von 14:2 führten sie am Ende die Tabelle überlegen vor dem VFL Bückeburg an.

Neben den Medaillen und dem riesigen Siegerpokal nahmen die Kinder das Versprechen der Trainer mit nach Hause, die tolle Leistung mit einem Videoabend (natürlich incl. Pommes) zu belohnen... 

E1 und D3 qualifizieren sich für die Endrunde der HKM

So, 11.02.2018 (jz)

E1- und D3-Junioren qualifizieren sich für die Endrunden der Hallenkreismeisterschaft Schaumburg. Beide Mannschaft sind damit unter den Top 6 Teams ihrer Altersklasse und kämpfen am 03.03.2018 in Lauenau (E1) bzw. Rinteln (D3) um den Kreismeistertitel.

Die E1-Junioren konnten am letzten Spieltag 3 von 4 Spielen gewinnen und haben damit den 1. Platz in ihrer Staffel belegt. Mit 44 Punkten und 38:9 Toren ließen die Jungs um die Trainer Thorsten Krugmann und Thorsten Lange, die fast durchweg zum jüngeren E-Jugend-Jahrgang gehören, den VfL Bad Nenndorf als Zweiten und 5 weitere Mannschaften hinter sich. 14 Siege, 2 Unentschieden und nur 2 Niederlagen stellen eine beeindruckende Bilanz dar.

Die D3-Junioren konnten am 4. Hallenspieltag auch noch einmal 10 Punkte verbuchen und qualifizierten letztlich auch souverän hinter dem TuS Niedernwöhren 2, die komplett mit Spielern des älteren Jahrgangs besetzt waren. Der JFV Nenndorf war vor dem abschließenden Spieltag nur 1 Punkten hinter den Hagenburgern geführt, musste nach dem 5:0-Erfolg des TSV im direkten Duell aber seine Hoffnungen beizeiten begraben. Trainer Jörg Zschetzsche war mit dem letzten Spieltag nicht nur wegen der Ergebnisse sehr zufrieden, sondern auch, weil sich in sehr kurzer Zeit eine füreinander einstehende Mannschaft gefunden hat, die durchgehend den Willen gezeigt hat, ihr Ziel zu erreichen.

Die D2-Junioren haben sich zum Abschluss der Hallenspieltage auch noch einmal von ihrer guten Seite gezeigt und alle drei Spiele gewonnen. Nach einigen unnötigen Punktverlusten an den vorangegangenen Spieltagen fehlten dem Team um Trainer Nico Lo Sasso am Ende 4 Punkte zur Qualifikation für die Endrunde. Sehr positiv bleibt aber festzuhalten, dass die Aufteilung der 2006er-Fußballkids in zwei gleichstarke Mannschaften zwei schlagkräftige Truppen hervorgebracht hat. Interessant wird es dann am 25.02.2018, wenn beide Teams beim heimischen Wintercup für D2-Junioren an den Start gehen.

Spartenversammlung der Tennissparte am 02.03.2018

So, 11.02.2018 (kv/jz)

Die Spartenversammlung der Tennissparte findet am Freitag, 02.03.2018, ab 19 Uhr im Vereinslokal "Anne's Treff" statt. Auf der Tagesordnung steht neben der Wahl eines Sportwartes auch das Jubiläum "40 Jahre Tennissparte", das im Mai gefeiert werden soll.

Einladung Spartenversammlung Tennis 2018
Einladung SV 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.2 KB

F1 u. F2 beim Budenzauber des MTV Engelbostel-Schulenburg am Start

Mi, 24.01.2018 (jz)

F-Junioren sammeln wertvolle Erfahrungen gegen Teams aus Hannover.

Beide Teams halten gut mit aber am Ende fehlt ein Quäntchen.

Am 21.01.2018 nahmen sowohl die F1-Junioren um die Trainer Michael Fenk und Ibo Gündüz als auch die F2-Junioren mit ihren Coaches Oliver Kessel und Rüdiger Krimling in Langenhagen am Budenzauber des MTV Engelbostel-Schulenburg teil. Und beide Teams hatten gemeinsam. dass sie den Mannschaften aus Hannover nicht hoffnungslos unterlegen waren, aber dass doch ein klein wenig fehlte - nämlich die Robustheit oder der Durchsetzungswille. Wieder einmal war zu sehen, dass es im beschaulichen Schaumburger Land doch etwas anders zugeht als im städtischen Bereich der Landeshauptstadt.

F2: Aus Niederlagen lernen wir…

Am 21.01.2018 war die F2 zu Gast beim MTV Engelbostel-Schulenburg. Insgesamt waren sieben Teams am Start. Alle Mannschaften waren für uns unbekannte Gegner, da sie aus der Region Hannover kamen, gegen die wir noch nicht gespielt haben. 
[mehr im Turnierbericht]

Erfolgreicher Start in das Jahr 2018 für die F2-Junioren

So, 14.01.2018 (jz/ok)

F2 belegt beim Hallenturnier in Haste den dritten Platz

 

Am 07.01.2018 nahm die F2 am Hallenturnier der JSG Haste/Riehe/Rehren teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. Wir hatten das erste Spiel des Turniers und mussten gegen den Gastgeber antreten. Obwohl wir ganz gut ins Spiel kamen, wollte kein Tor fallen. Erst als die Pässe genauer wurden, erzielt Jonas auf der rechten Seite mit einem schönen Schuss ins lange Eck das 1:0. Sowohl Niels als auch Matteo hatten weniger Schussglück. Dennoch konnten wir das Ergebnis bis zum Abpfiff halten, weil unsere Hintermannschaft mit Erik, Ben, Ole und Silas als Torwart sich mächtig ins Zeug legten.

[mehr im Turnierbericht]

Turnierbericht 2010er - Hallenturnier in Haste (07.01.2018)
20180107_Turnierbericht_2010er_Haste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Backen und Basteln mit dem TSV Hagenburg

Sa, 23.12.2017 (jz/jk)
Insgesamt sind 13 Kinder zu der Aktion im Jugenzentrum, der alten Volksbank, in Hagenburg erschienen. Nach einer kleinen Begrüßungsrunde haben alle gemeinsam am Tisch den Teig ausgerollt und diesen mit verschiedenen Keksformen ausgestochen. Während die Kekse im Ofen waren, abkühlten und darauf warteten, dass sie endlich verziert werden konnten, haben die Kinder Windlichter gebastelt. Als die bunten Windlichter fertiggestellt wurden und alles abgekühlt war, konnten die Kinder mit Zuckerguss, Schokoladenguss und verschiedenen Streuseln die Kekse verzieren und diese zum Schluss verpacken. 
Flyer Aktion Backen und Basteln (21.12.2017)
Flyer Aktion Backen und Basteln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.8 KB

Fr, 08.12.2017 (jz/jk)

Die Jugendleiter des TSV Hagenburg - Jonas Klünker und Justin Linke - laden alle Kinder und Jugendlichen des TSV zum Backen und Basteln in den Jugendtreff in der ehemaligen Volksbank ein.

Termin ist der 21.12.2017 von 15:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr. Anmeldungen bitte an Jonas Klünker unter 0174/9274234 oder jonas.kluenker@web.de

Die G-Jugend richtet tolles Weihnachtsturnier aus

Mi, 20.12.2017 (jz/mw)

Am 16. Dezember 2017 war die G-Jugend des TSV Hagenburg Gastgeber für sieben Mannschaften in der Halle an der Steinhuder Meer Straße. Dank der großzügigen Unterstützung der Rechtsanwälte Blanke & Schaer aus Stadthagen konnten tolle Preise ausgespielt werden.

Mit großem Eifer jagten die Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2011/2012 dem runden Leder hinterher. Bemerkenswert: 

Nicht eines der 18 Spiele in der Vor- und Endrunde endete torlos!

Das Trainerteam des heimischen TSV Hagenburg Sascha Graune/Kevin Westerkowsky entschied sich an diesem Tag gegen eine Maximierung des sportlichen Erfolges und für ausgewogene Spielzeiten aller Kinder. 

Bereits in den Spielen der beiden Vorrundengruppen ging es spannend zu. Letztlich zogen die Mannschaften des VFL Bückeburg, des TSV Kolenfeld, des Heesseler SV und des TSV Klein Berkel ins Halbfinale ein. Hier gingen dann die Bückeburger (nach Elfmeterschießen) und die Kolenfelder als Sieger hervor.

Nach dem Finale konnten dann die mitgereisten Eltern und Freunde der Kinder aus Kolenfeld jubeln - der TSV gewann das Endspiel denkbar knapp und durch einen Treffer kurz vor Spielende mit 1:0.

Neben den Siegerpokalen für die Teams erhielt jedes Kind eine Medaille und - passend zur Vorweihnachtszeit - einen leckeren Schokoweihnachtsmann.

 

Die Eltern der TSV-G-Jugend gestalteten den Turniertag durch ein kreatives Catering und eine tolle Tombola - Dank der Spenden vieler Firmen gab es für jedes Los einen Gewinn.

 

Alle Gäste und Vertreter der anderen Vereine sprachen ein großes Lob für das überaus gelungene Turnier aus.


Abschlusstabelle

Platz

Teilnehmer

1

TSV Kolenfeld

2

VFL Bückeburg

3

Heesseler SV

4

TSV Klein Berkel

5

SC Auetal

6

TSV Luthe

7

TSV Hagenburg

8

TUS Niedernwöhren

3. Brillenatelier-Hansen-Weihnachtscup in Hagenburg

So, 17.12.2017 – Ein Spielbericht von Thorsten Krugmann

Der 3. Brillenatelier-Hansen-Weihnachtscup für E2 Mannschaften in Hagenburg war wieder ein voller Erfolg.

Am Sonntag, den 17.12.2017 fand in Hagenburg der 3.Brillenatelier-Hansen-Weihnachtscup statt. Gesponsert wurde dieses Turnier wieder von dem Brillenatelier Hansen aus Steinhude.

Folgende Mannschaften kämpften um Punkte, Tore und Platzierungen: In der Gruppe A: TuS Niedernwöhren, FC Wacker Neustadt, TuS SW Enzen und der TSV Hagenburg 1. In der Gruppe B spielten: 1.FC Wunstorf, TSV Luthe, TSV Isernhagen und der TSV Hagenburg 2.

Zum ersten Mal stellte der TSV zwei Mannschaften beim Hansen Cup und alle Kinder bekamen genug Spielzeit. Und am Ende sprang für die Gastgeberteams Platz 3 und Platz 5 heraus.

[mehr im Turnierbericht]

Halastra Herbstcup 2017 - Turnier für F2 Junioren in Hagenburg

Di, 28.11.2017 – Ein Bericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

In der der Hagenburger Sporthalle veranstaltete der TSV Hagenburg am 25.11.2017 ein Fußballturnier für die F2 Junioren. Neben dem Gastgeber waren sieben weitere Mannschaften dabei: TSV Klein Heidorn, JSG Liekwegen, SC Auetal, VfR Evesen, VfL Bückeburg, Deister United und der TSV Algesdorf. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams. Die beiden Erstplatzierten ermittelten in zwei Halbfinalspielen die beiden Finalisten.

Um allen Jungs ausgewogene Spielzeiten zu ermöglichen,... [mehr im Turnierbericht]

Einladung zum Sommer-Cup 2018 für Fußballkids der G- bis D-Jugend

Einladung Sommer-Cup 2018
Einladung_Sommercup_TSVHagenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.8 KB

E2 ist ungeschlagen Herbstmeister der 2. Kreisklasse Nord

Mo, 27.11.2017 (tk/jz)

Mit 81:6 Toren und 18 Punkten aus der Hinrunde, krönte sich die E2 ungeschlagen zum Herbstmeister.

Die Mannschaft um die Trainer Krugmann/Lange/Hansen spielten eine souveräne Hinrunde. Hier die letzten beiden Partien mit den Torschützen.

 

Samstag, den 16.09.2017 VfL Bad Nenndorf gegen TSV Hagenburg 1:5   

Torschützen: 1:0 Justus, 2:0 Mathis, 3:0 Mathis ( Ecke direkt verwandelt ), 4:0 Melvin, 5:0 Justus und das Gegentor zum 5:1 Endstand.

 

Samstag, den 23.09.2017 TSV Hagenburg gegen JSG Haste/Riehe/Rehren 13:2

Torschützen: 1:0 Justus, 2:0 Justus, 3:0 Justus, 4:0 Justus, 5:0 Mathis, 6:0 Marlon, 7:0 Marlon, 7:1, 8:1 Justus, 9:1 Marlon, 10:1 Tom, 11:1 Justus, 12:1 Mathis, 13:1 Justus und das 13:2.

 

Für den TSV spielten in der Hinrunde: Henrik Fehr, Melvin Fenk, Hannes Hansen, Luis Hartmann, Louis Heineberg, Tom Janßen, Hendrik Klauke, Mathis Krugmann, Tim Kutschker, Marlon Lange, Mika Nimphius, Luca Ventur und Justus Wagner.

D2-Junioren spielen souveräne Hinrunde - 7 Spiele, 7 Siege

Fr, 10.11.2017 (jz)

Die 2006er Fußballjungs des TSV Hagenburg haben die Umstellung auf das größere Feld und die Mannschaftsstärke von 8 Spieler + Torwart hervorragend hinbekommen. 

In der 1. KK Mitte im Kreis Schaumburg waren 7 Spiele zu absolvieren, die allesamt gewonnen wurden. Mit einem Torverhältnis von 42:4 und 6 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten TSV Eintracht Bückeberge können die Jungs um das Trainerteam Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche nun selbstbewusst in die Hallenrunde stürzen. 

Die D2 tritt zumeist in einem 1-4-4-System an und versucht mit der kompletten Mannschaft in die gegnerische Hälfte vorzuschieben. So können die offensiven Außen oder die zentralen Mittelfeldspieler in die Spitze vorstoßen und die Außenverteidiger für zusätzlichen Druck und Überzahl sorgen, was sich auch in deren Bilanz widerspiegelt: Massimo Lo Sasso bereitete  bereits 5 Tore vor und erzielt 2 selbst, Philipp Roßberger erzielte 3 Tore und bereitete 2 Tore vor. Die Spielweise ist zwar sehr offensiv und die Mannschaft zeigt sich auch anfällig für Kontersituationen, allerdings konnten die spielerischen Elemente inklusive eines geordneten Spielaufbaus von Torwart Fynn Dreger ausgehend so wieder in den Vordergrund rücken. Aufgrund der Zweikampfstärke der beiden Innenverteidiger Bastian Klos und Neuzugang Niklas Knopek und der Schnelligkeit der beiden Außenverteidiger können die meisten Gegenangriffe rechtzeitig unterbunden werden. Und letztlich hilft natürlich auch ein starker Torwart, um mit nur 4 Gegentreffern, von denen zwei aus Strafstößen resultierten, aus der Hinrunde zu gehen. Aus dem Offensivquartett ragt kein Spieler besonders heraus, alle 4 kommen auf eine sehr ordentliche Bilanz: Lukas Krimling hat zwar die meisten Tore erzielt (9), Ryan Wiegmann kommt mit 5 Toren und 4 Vorlagen aber ebenfalls auf 9 Scorerpunkte wie auch Richard Wolter mit 7 Toren und 2 Vorlagen. Timo Zschetzsche liegt bei den Toren (4) zwar hinten, konnte seine Rolle als "10er" mit 9 Vorlagen aber durchaus gut ausfüllen. Und für die nötigen Atempausen sorgen Panagiotis Antonopoulos (2 Tore) und Noah Paschke (1 Tor, 2 Vorlagen), die ihre Spielzeit auch in Zählbares ummünzen konnten. Eine ganz besondere Rolle fällt in der D2 Mika Halgmann zu, der aufgrund seiner Vielseitigkeit auf allen Positionen zum Einsatz kommt. Außen- oder Innenverteidigung, Außenstürmer, zentrales Mittelfeld ... alles musste Mika schon spielen und alles hat er klaglos und mit vollem Einsatz gespielt und dabei auch noch getroffen: 2 Tore durch Mika und 4 Vorbereitungen von ihm.

In der Hallenrunde wird die D2 mit 2 Mannschaften starten, um allen Spielern Spielzeit geben zu können. Verstärkung kommt dafür von der D1, die ihre 2006er-Kinder dann in diese tolle Truppe integrieren wird. Los geht es für beide Hallenteams am 11.11. in Bad Nenndorf.

Saisonabschluss der Tennissparte mit Doppelmeisterschaften

Fr, 29.09.2017 (jz/kv)

 

Am 09./10.09.2017 wurden bei bestem Tenniswetter die Doppelmeisterschaften ausgetragen. Neuer Doppelmeister 2017 wurde das Team Achim Kittler / Matthias Kittler, Vizemeister Team Manfred Jünger / Mats Wiborg und auf Platz drei landete das Team Günter Entorf / Karsten Vogel.

 

 

Die diesjährige Punktspielsaison wurde am 02. bzw. 03.September trotz erheblicher verletzungsbedingter Personalsorgen erfolgreich abgeschlossen. Zunächst spielte am Samstag die Herren 55 in der Bezirksliga gegen den TSV Leinde . Mit 4:2 konnte die Partie gewonnen und damit der 5. Tabellenplatz erreicht werden. Die Herren 50 trat am Sonntag in der Bezirksklasse – ebenfalls zu Hause – gegen den TSV Wietzen an, konnte hier alle Spiele gewinnen (6:0) und damit Platz drei in der Tabelle sichern.

F2 macht es spannend…

Di, 26.09.2017 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

Rückrunde beginnt mit einem Sieg

Am 23.09.2017 startete die F2 in die Rückrunde und war zu Gast in Niedernwöhren. Im Hinspiel gewann Niedernwöhren, diesmal wollten wir den Sieg mit nach Hause nehmen. So jedenfalls der Anspruch vom Trainerteam und der Mannschaft. Leider ging der Gegner schon nach wenigen Minuten 1:0 in Führung, aber unsere Jungs wurden dadurch wachgerüttelt und kamen besser ins Spiel. Unsere Verteidigung mit Jakob, Erik und Til passte jetzt auch besser auf, so dass sich für den Gegner kaum Tormöglichkeiten ergaben. Unser Zuspiel klappte gut und so konnte Jonas dann den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Ein weiter Abschlag von unserem Torwart Silas kam zu Mikkel. Der kämpfte sich durch brachte den TSV Hagenburg mit 2:1 in Führung. Kurz vor der Pause schaffte Niedernwöhren noch den Ausgleich zum 2:2. In der zweiten Spielhälfte setzten wir unser gutes Zusammenspiel fort. Niels und Thore kämpften im Sturm um jeden Ball und brachten den Gegner immer wieder in Bedrängnis. Leider gelang Niedernwöhren dann wieder die Führung zum 3:2. Doch Jonas schoss kurze Zeit später den Ausgleich zum 3:3. Erik hielt die Abwehr zusammen, Ben auf der linken und Sammy auf der rechten Seite verhinderten immer wieder Torschüsse des Gegners. Es war ein spannendes Spiel. Dann wurde wieder Matteo auf der rechten Seite angespielt. Der dribbelte sich durch die Verteidigung und erzielte den Siegtreffer zum Endstand von 4:3 für unsere Mannschaft.

Große Freude am Ende bei allen Beteiligten. Es war ein verdienter Sieg. Die Jungs haben im Spiel nie aufgegeben und bis zur letzten Minute gekämpft. So sollte es immer sein. Für die Unterstützung der Eltern auch an dieser Stelle wieder ein Dankeschön.

Für die F2 des TSV Hagenburg spielten:

1-Silas Pesalla, 2-Erik Janik, 5- Til Dietrichkeit, 6-Niels Kessel, 7-Jonas Tigges, 8-Jakob Meyer, 9-Thore Funke,- 10-Matteo Lo Sasso, 11-Mikkel Simon, 14-Ben Büthe, 15-Sammy Zieseniss.

Tennissparte weiht neuen Geräteschuppen ein

Das Projekt „Geräteschuppen“ ist nach Ableistung von insgesamt ca. 400 Arbeitsstunden abgeschlossen. Die Einweihung und Taufe der  „ GÜNNI´S HÜTTE“ wurde mit der Abschlussfeier unserer Einzelmeisterschaft zusammengelegt. Angekündigt wurde das Ganze durch eine ausführliche Berichterstattung in der örtlichen Presse. Als Dankeschön für den besonders hohen Einsatz bei der Errichtung der Hütte durften sich Günter Entorf, Mike Rütten und Mats Wiborg über ein „Currywurst-Menü“ im Vereinslokal freuen.


D-Junioren mit deutlichen Erfolgen

29.08.2017 (jz) 

D1 schlägt FC Stadthagen III mit 8:0

Der ältere Jahrgang der D-Junioren-Spielgemeinschaft des TSV Hagenburg und dem SC Steinhude rehabilitierte sich mit dem deutlichen Sieg gegen Stadthagen für die unglückliche 0:3-Auftaktniederlage gegen Lindhorst.

29.08.2017 (jz) 

D2 mit 7:0 gegen Sachsenhagen

Der jüngere D-Junioren-Jahrgang hatte die JSG Sachsenhagen zu Gast und sicherte sich nach zuvor drei Punkten am grünen Tisch und dem Auftaktsieg beim umkämpften 3:1 in Obernwöhren die nächsten 3 Punkte. Letztlich dominierten die 2006er-Fußballer das Derby deutlich, zeigten gute spielerische Ansätze und versäumten es trotz der sieben Treffer, ihre Chancen zielstrebig auszunutzen.



Ferien(s)passaktion des TSV  im Seatree Mardorf

11.06.2017 (jk/jz)

Trotz der schlechten Wettervoraussichten haben sich 15 Kinder und 4 Betreuer auf den Weg in den Hochseilgarten „Seatree“ in Mardorf gemacht. Nach der Einweisung des Kletterparks konnten die Kinder selbständig die drei Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erkunden. Wackelige Elemente oder Seilbahnen waren kein Problem. Bei manchen Kletterstationen wie zum Beispiel dem sogenannten „Fahrstuhl“ mussten sich manche Kinder, sowie auch Betreuer überwinden weiterzumachen. Zwischendurch gab es ab und zu leichten Regen, was aber den tollen Tag den die Gruppe im Hochseilgarten erlebt hat nicht beeinflusst konnte.

Start in die Tennissaison mit Aktionen für Jedermann

Do, 13.04.2017 (kv/jz)

Lust auf Tennis?

Einfach mal reinschnuppern am 22. April 2017 ab 11 Uhr

 

 

Die Sparte Tennis des TSV Hagenburg startet am 22. April 2017, ab 11.00 Uhr, auf der Tennisanlage am Sportplatzgelände an der Steinhuder-Meer-Straße in die Sommersaison 2017.

Aus diesem Anlass findet auf den Plätzen freies Spiel für Mitglieder, Freunde, Bekannte, Gäste, Kinder und Jugendliche mit geselligem Beisammensein statt. Alle Tennisinteressierten (Anfänger und Fortgeschrittene) sind herzlich eingeladen.

Die Sparte wünscht sich wieder verstärktes Interesse am Tennissport und möchte mit dieser Veranstaltung um neue Mitglieder werben. Wie wichtig dieser Sport für unser Leben sein kann, war kürzlich in der Zeitung „Welt am Sonntag“ zu lesen. Laut einer Studie haben die Racketsportarten wie Tennis, Badminton und Squash einen positiven Einfluss auf die Lebenserwartung.

Die aktiven Mitglieder treffen sich unter der Woche an drei Tagen zum freien Spiel, und zwar

- die Herren am Montag ab 17.00 Uhr,

- die Senioren am Donnerstag ab 09.00 Uhr und

- die Damen am Donnerstag ab 17.00 Uhr,

auch an diesen Tagen sind Interessierte herzlich eingeladen.

Darüber hinaus bietet die Sparte in der Sommersaison professionelles Training für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen sowie Erwachsene an.

Flyer Platzeröffnung Tennis 2017
Platzeröffnung2017 Hochformat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 413.5 KB

Veranstaltungen
Multimedia
Historie