Aktuelles

TSV Hagenburg bietet künftig Mädchenfußball an

Vorstellung der Trainerin

Mein Name ist Kristin Bachmann und ich bin 35 Jahre alt. Schon als kleines Mädchen wollte ich immer Fußballluft schnuppern und so begann ich mit meinen beiden Brüdern in Kolenfeld Fußball zu spielen.

 

Irgendwann wollte ich aber lieber zusammen mit Mädels den Ball kicken und deshalb fragte ich meinen damaligen Trainer, ob man nicht auch eine Mädchenmannschaft in Kolenfeld gründen könnte. Er erwiderte, dass man dafür genügend Mädels bräuchte. Gesagt, getan: Bereits nach einer Woche brachte ich einige Freundinnen mit und es dauerte nicht lange, bis die erste 7er Mädchenmannschaft in Kolenfeld gegründet wurde. Von da an war ich jeden Tag auf dem Platz und liebte es dem Ball hinterher zu jagen.

16 Jahre lang war der Fußball mein stetiger Begleiter. Ich sammelte Erfahrungen in der Kreisauswahl und aus der Mädchenmannschaft wurde dann später eine Damenmannschaft. Ich spielte über die Jahre für den TSV Kolenfeld und für den 1. FC Wunstorf. 

Als meine Tochter geboren wurde, nahm ich erst einmal eine Pause vom Fußball. Aber im November 2017 trat ich wieder einer tollen Damenmannschaft bei und spiele seitdem wieder mit viel Freude aktiv mit.
Fortan möchte ich anderen jungen Mädchen meine Erfahrungen und die Freude am Fußballspielen vermitteln und mit ihnen vielleicht auch einige Erfolge feiern. Ich freue mich sehr darauf, beim TSV Hagenburg eine Mädchenmannschaft trainieren zu können.

 

Spartenversammlung der Leichtathleten am 31.03.2019, 17 Uhr

Fr., 29.03.2019 (jz)

Die Spartenversammlung der Leichtathleten findet am Sonntag, 31.03.2019, um 17:00 Uhr in der Pizzeria da Mario statt.

Themen sind: Wahl einer/s Spartenleiter-s/-in, Trainer, Trainingszeiten, Wettkampftermine, Kampfrichter, Sportabzeichen, DSGVO, Technik-Workshop und verschiedenes.

KaminskyBau-Wintercup für D-Junioren beim TSV Hagenburg

Fr., 22.03.2019 (jz)

Hallenturnier des Hagenburger 2006er-Fußballjahrgangs zum Abschluss der Hallenrunde am 16.03.2019. FC Stadthagen feiert verdienten Turniersieg. TSV Hagenburg mit Platz 2 und Platz 8.

Das Trainerteam Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche hatte zum Abschluss der Hallenrunde ein attraktives Teilnehmerfeld zum KaminskyBau-Wintercup nach Hagenburg eingeladen. Neben dem Turniersieger von FC Stadthagen waren der JFV Nenndorf, der 1. FC Wunstorf, der TSV Luthe, die JSG Bordenau/Poggenhagen und die JSG Deister-Süntel-United am Start. Die Hagenburger Jungs hatten die beiden Trainer auf zwei vermeintlich gleichstarke Mannschaften aufgeteilt, um noch einmal allen Spielern viel Spielzeit zu geben.

 

Im Turnierverlauf entwickelten sich die Ergebnisse der Hagenburger höchst unterschiedlich. Während Team blau mit großem Willen das Auftaktspiel gegen die JSG Bordenau/Poggenhagen nach einem 1:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg drehen konnte, startete Team weiß mit einem unnötigen und unglücklichen 1:2 gegen den JFV Nenndorf. In der Folge gelang es Team blau dann aber nicht mehr weitere Siege herauszuspielen und am Ende stand überraschend aber folgerichtig Platz 8. Team weiß hingegen, entdeckte dir Lust am Tore schießen und belegte am nach Siegen gegen den TSV Luthe (4:1), Deister-Süntel-United (5:2) und im Halbfinale gegen Bordenau/Poggenhagen (3:1) sowie der klaren 0:4-Finalniederlage einen tollen 2. Platz.

Spielplan KaminskyBau-Wintercup mit Ergebnissen (16.03.2019)
Spielergebnisplan Kaminsky Wintercup 201
Adobe Acrobat Dokument 80.5 KB

D1-Junioren gewinnen Stadtmeisterschaft in Wunstorf

Mo., 11.03.2019 (jz)

Die D1 Junioren, die als Spielgemein-schaft mit dem SC Steinhude gemeldet sind, standen im Teilnehmerfeld der Wunstorfer Stadtmeisterschaft und kehrten mit dem Siegerpokal wieder heim.

 

In der Vorrundengruppe setzte sich das Team der Trainer Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche trotz eines 0:0 gegen den TSV Kolenfeld mit Siegen gegen den 1. FC Wunstorf 2 (2:1) und den TSV Luthe 1 (3:0) souverän durch. Im Halbfinale mussten die Hagenburger gegen den SC Steinhude 2 richtig fighten, konnten den 0:1-Rückstand aber in einen 2:1-Sieg drehen. Und auch das Finale gegen den 1. FC Wunstorf verlief sehr spannend. Die Wunstorfer versuchten den Ball in Ihren eigenen Reihen kreisen zu lassen und kamen auch gefährlich in die Nähe des Hagenburger Tores. Mit guter Defensivarbeit und einem starken Pass von 10er Timo Zschetzsche auf Goalgetter Lukas Krimling zum entscheidenden 1:0 konnten unsere Jungs den Stadtmeistertitel letztlich verdient nach Hagenburg holen.

Für den TSV Hagenburg spielten:
1 - Fynn Dreger, 2 - Philipp Rossberger, 4 - Niklas Knopek, 6 - Massimo Lo Sasso,
7 - Richard Wolter, 8 - Lukas Krimling, 10 - Timo Zschetzsche, 11 - Mika Halgmann,
12 - Ryan Wiegmann, 13 - Florian Bilek, 14 - Marten Hoyer, 16 - Philipp Nülle.

E2 wird 3. bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft, D3 wird 5.

Mo., 11.03.2019 (jz)

Von den Hagenburger Jugendfußballmannschaften haben es die die D3 und die E2 zu den Endrunden geschafft, die am Samstag, 09.03.2019, ausgetragen wurden. Allein die Qualifikation für das Endturnier der besten sechs Mannschaften des Kreises Schaumburg ist schon eine klasse Leistung. Beide Mannschaften hatten es als jüngerer Jahrgang in der Endrunde auch mit älteren Gegnern zu tun, dennoch haben sich beide Teams gut präsentiert. 

Die D3 kam mit 1 Sieg, 3 Unentschieden und 1 Niederlage nach Hause und lag damit nur 2 Punkten hinter dem Zweitplatzierten und 4 Punkte hinter dem Sieger aus Bückeburg. 

Die E2 hatte sich nach sehr guten Ergebnissen in den Qualifikationsrunden sogar noch etwas mehr als Platz 3 erhofft. Bei der Endrunde wollte der Ball aber nicht so recht ins Tor. Mit einem Torverhältnis von 2:1 in 5 Spielen sprangen 2 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage heraus. Sieger wurde auch hier der VfL Bückeburg.

Hallenrunde 2018/2019 der F1 mit guten Ergebnissen

Mo., 11.03.2019 (jz/ok)

Für die zurückliegende Hallenrunde der Saison 2018/2019 hat sich das Trainergespann auf eine Teilung der F1 verständigt, um allen Kindern im letzten Jahr der Fair Play Liga auskömmliche Spielzeit zu ermöglichen. Sowohl die Entscheidung als solche als auch die Aufteilung der beiden Teams hat sich im Nachhinein als richtig erwiesen, da beide Teams jeweils auf Augenhöhe ihrer jeweiligen Gegner spielten.

Die F1 spielte erstmals in gleitenden Staffeln, d.h. nach 2 Spieltagen wurden die Staffeln neu gemischt. Das führte dazu, dass man an beiden Spieltagen jeweils gegen jede Mannschaft spielte und das Team je Spieltag 6 Spiele hatte [mehr im Rückblick des Trainerteams]

Nur noch wenige Startplätze beim Sommercup 2019

Der Sommercup 2019 wird am Wochenende 15./16.06.2019 ausgespielt. Nur noch wenige Startplätze sind verfügbar, die Turniere der F1- und der E2-Junioren sid schon überzeichnet. Die Turniere der D1- und D2-Junioren sind zusammen geführt worden und finden aus organisatorischen Gründen am Sonntagnachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr statt.. Anmeldungen für die weiteren Turniere sind noch unter jugendturnier@tsv-hagenburg.de möglich.

Einladung Sommer-Cup 2019
Einladung_Sommercup_TSVHagenburg_V2März1
Adobe Acrobat Dokument 54.2 KB

Borchers Wintercup 2019, Turniersieg für F1 Junioren in Hagenburg

Di., 05.03.2019 (ok/jz)

Turniersieg für die gastgebende F1 des TSV Hagenburg beim Borchers Wintercup für F1-Junioren. Ein besonderer Dank dem Sponsor Borchers Garten- und Landschaftsbau aus Hagenburg, der durch seine großzügige Spende maßgeblich zum Gelingen des Turniers beigetragen hat, den engagierten helfenden Eltern für die Versorgung der Zuschauer und Spieler und natürlich den teilnehmenden Mannschaften, für die tolle sportliche Unterhaltung!

In der Hagenburger Sporthalle veranstaltete der TSV Hagenburg am 17.02.2019 ein Fußballturnier für F1 Junioren. Neben dem Gastgeber waren mit dem TSV Klein Heidorn, der JSG Bordenau Poggenhagen, dem TSV Bokeloh, dem TSV Kolenfeld, SC Auetal, der JSG Liekwegen und JSG Haste/Riehe/Rehren sieben weitere Teams am Start. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams. Anschließend folgten vier Viertelfinalspiele, zwei Halbfinalspiele und schließlich das Finale. 

Im ersten Spiel trat der TSV Hagenburg gegen die JSG Bordenau Poggenhagen an. [mehr im Turnierbericht des Trainerteams] [Ergebnisse und Tabellen][weitere Bilder auf der Mannschaftsseite]

Jahreshauptversammlung des TSV Hagenburg am 22.02.2019

So., 24.02.2019 (jz)

85 Teilnehmer bei der Jahreshauptversammlung des TSV Hagenburg, Wolfgang Linke bleibt doch noch weiter 1. Vorsitzender, Michael Bruns steigt zum Geschäftsführer Finanzen auf, El-Hassania Ayouch-Tigges ist Sportlerin des Jahres.

Nach dem schwachen Besuch im vergangenen Jahr hat der TSV seine Jahreshauptversammlung auf einen Freitag Abend gelegt und damit scheinbar ein gutes Gespür bewiesen, denn 85 Mitglieder fanden den Weg ins Vereinslokal Anne's Treff.

Entgegen der Ankündigung aus dem Vorjahr hatte sich Vereinschef Wolfgang Linke nach verschiedenen Gesprächen in den vergangenen Wochen dazu bereit erklärt, doch noch zumindest 1 Jahr, sein 25stes, dran zu hängen. Und die Mitglieder bestätigten seine Bereitschaft mit seiner einstimmigen Wiederwahl zum 1. Vorsitzenden. 

Geschäftsführer Hartmut Schüler stand nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung, sein Stellvertreter Michael Bruns erklärte sich jedoch bereit das Amt zu übernehmen. Mit dem klaren Schwerpunkt Finanzen wurde Michael Bruns einstimmig zum Geschäftsführer gewählt. Stellvertreter für den Geschäftsführer und auch für den Schriftführer konnten leider nicht gefunden werden, obwohl die Kandidatur von Schriftführer Jörg Zschetzsche für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters, im Laufe des Jahres zu einer Vakanz im geschäftsführenden Vorstand führen könnte.

Auch für den scheidenden Jugendleiter Jonas Klünker, war zunächst keine Nachfolger auszumachen. Die Tischtennissparte erklärte sich nach kurzer Rücksprache dann aber gemeinschaftlich bereit, die spartenübergreifenden Jugendaktionen zu koordinieren.

Gerd Rust einstimmig zum Ehrenmitglied des TSV Hagenburg ernannt

Gerd Rust nimmt die Glückwünsche des 1. Vorsitzenden Wolfgang Linke zur Ernennung zum Ehrenmitglied des TSV entgegen.
Gerd Rust nimmt die Glückwünsche des 1. Vorsitzenden Wolfgang Linke zur Ernennung zum Ehrenmitglied des TSV entgegen.

Für sein langjähriges und herausragendes Engagement für die Fußballsparte und die Sportanlagen des TSV Hagenburg wurde Gerd Rust von der Versammlung einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt.

Wolfgang Linke hielt die Laudatio, während der stellvertretende Vorsitzende Thomas Linke die Ehrenurkunde überreichte.

Foto: Hans-Heiner Giebel 

Nia Tigges ist Sportlerin des Jahres 2019

Der 1. Vorsitzende mit der Sportlerin des Jahres 2019  Nia Tigges.
Der 1. Vorsitzende mit der Sportlerin des Jahres 2019 Nia Tigges.

El Hassania (kurz "Nia") Ayouch-Tigges hat nicht nur ihren sportlichen Wert für die Volleyballsparte des TSV bewiesen, sondern hat sich darüber hinaus vorgenommen, ihren Volleyball-sport auch bei der Jugend populär zu machen. Nachdem sie zunächst mit einem wöchentlichen Training begonnen hat, hat sie anschließend die Trainerinnen-ausbildung nachgelegt und ist nun auf gutem Wege, Volleyball dauerhaft bei den Kindern und Jugendlichen zu etablieren. Das ist klasse für den TSV und wird mit der Auszeichnung zur "Sportlerin des Jahres" gewürdigt. 

Foto: Hans-Heiner Giebel 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung standen für folgende Mitglieder die Ehrungen für ihre langjährige Mitgliedschaft an: 

Für 25 Jahre: Günter Blume, Stefan Diele, Kornelia Jung, Joachim Kittler, Matthias Kittler, Carina Rodewald, Klaus Rupönus.

Für 40 Jahre: Stefan Busse, Martin Hübner, Christine Rakelbusch.

Für 50 Jahre: Susanne Bönki, Ingo Nolte, Uwe Wulf

Für 60 Jahre: Hannelore Fülling, Horst Häußler, Gerhard Schmidt, Hans-Georg Stock, Karl-Heinz Teigeler.

Fotos: Hans-Heiner Giebel 

E-Junioren gewinnen den Gallier-Cup des TSV Algesdorf

So., 27.01.2019 (jz)

Am Samstag, 26.01.2019, waren die 2009er-Kids des TSV Hagenburg beim Hallenturnier des TSV Algesdorf im Einsatz und kamen mit dem Siegerpokal und stolz geschwellter Brust im Einsatz.

Nach einem zurückhaltendem Auftaktspiel (0:0 gegen den späteren Turnier-9.) steigerte sich das Team von Trainer Michael Fenk von Spiel zu Spiel. Gegen die JSG Lindhorst setzten sich unsere Hagenburger knapp mit 2:1 durch, gegen die bis dahin ungeschlagenen Gruppengegner aus Meyenfeld (2:0) und Algesdorf (2:1) folgten 2 weitere Siege und damit die Qualifikation für das Finale.

Nach dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss" ließen die Kids dem TuS Niedernwöhren keine Chance und gewannen den Gallier-Cup souverän mit mit 3:0. Es folgten großer Jubel bei Mannschaft, Trainer und natürlich auch den mitgereisten Eltern! 

Spielplan Galliercup TSV Algesdorf mit Ergebnissen (26.01.2019)
20190126_Galliercup_Algesdorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.4 KB

D-Junioren dominieren Hallenturnier in Haste

Di., 08.01.2019 (jz)

Am Freitag, 04.01.2019, haben die Hagenburger D-Junioren gleich ein tolles Ausrufezeichen gesetzt. Beim Hallenturnier in Haste belegte die D2 den ersten Platz und die D3 belegte Platz 3.

Zu Jahresbeginn sicherte sich die D2 des TSV gleich mal einen verdienten Turniersieg. In der Gruppenphase überzeugten die Jungs in den drei Spielen gegen den TSV Stelingen (1:0), JVF Nenndorf (2:0) und Wacker Neustadt (2:0). Im Halbfinale kam es zum schwierigen Duell gegen die D3 des TSV. In einem engen und umkämpften Spiel mit Chancen auf beiden Seiten setzten sich die Älteren am Ende knapp mit 1:0 durch. Im Finale ging es wieder gegen den TSV Stelingen, der sich inzwischen gut auf die Hagenburger eingestellt hatte. Doch trotz Rückstandes ließen sich die Hagenburger Jungs den Siegerpokal nicht mehr nehmen und drehten das Spiel mit dem entscheidenden Treffer zum 2:1 in der Schlussminute.

Aber auch die jüngeren Hagenburger wussten zu überzeugen. Platz 2 in der Gruppe kam nur aufgrund eines Unentschiedens (1:1) gegen die JSG Niedernwöhren/Enzen und des schlechteren Torverhältnisses nach Siegen gegen die JSG Lindhorst (1:0) und den JFV Nenndorf (3:1) zu Stande. Daher kam es zum Halbfinal-Duell der beiden Hagenburger Mannschaften, die sich eigentlich erst für's Finale verabredet hatten. Im Spiel um Platz 3 konnte die D3 das knappe Halbfinal-Aus aber schnell wegstecken und überrannte die JSG Niedernwöhren/ Enzen mit 4:1.

Hallenturniere im Jugendfußball in Hagenburg

Di., 08.01.2019 (jz)

Die Hallenturniere der Hagenburger Jugendfußballmannschaften sind terminiert:

16.12.2018     9:00 Uhr    D2-Junioren

17.02.2019                       F1-Junioren

03.02.2019   11:00 Uhr     A-Junioren (Spielplan)

02.03.2019     9:00 Uhr     F2-Junioren (Einladung)

02.03.2019   13:00 Uhr     E2-Junioren

16.03.2019   13:00 Uhr     D1-Junioren (Einladung)

Taekwondo-Prüfung am 17.12.2018

Am 17.12.2018 fand unsere zweite Taekwondo-Prüfung des Jahres statt. Wolfgang Falke (5. Dan) prüfte 20 Teilnehmer/-innen aus zwei Vereinen. Sie mussten sich in den Bereichen Selbstverteidigung, Einschrittkämpfe, Theorie, Poomsen (Formenlauf), Kampf und beim Bruchtest beweisen. Alle 20 Prüflinge haben bestanden und dürfen nun den nächsthöheren Kup Grad tragen. Wir bedanken uns bei allen Helfern und besonders bei den Trainern Marlies Rust, Jörg Hiller und Iris Hitzemann (Trainerin Stadthagen). Außerdem bedanken wir uns noch bei Marcel und Julia für die Unterstützung beim Kindertraining.

Weihnachten kommt näher - die F2-Jugend feiert ...

So, 16.12.2018 – Ein Bericht von Michael Watermann

 

Die Kids besuchten den Soccerpark in Bad Nenndorf.

Die Kinder des Jahrgangs 2011 beendeten das Fußballjahr 2018 mit einem Ausflug nach Bad Nenndorf. Am Sonntag, den 16.12.2018 ging es morgens in den Soccerpark. Hier genossen die Jungs das Kicken in der besonderen Atmosphäre "zwischen Halle und Sportplatz." Am Ende waren sich die Kinder einig, dass das Spiel auf der Plastikwiese eine echte Schlechtwetteralternative ist.

Da die Jagd nach dem runden Leder bekanntlich hungrig macht, ging es anschließend noch zum Burger- und Pommes-Essen. Da auch der Weihnachtsmann eine kleine Überraschung für jedes Kind abgegeben hatte, gab es ausschließlich strahlende Gesichter. 

Aktion Backen und Basteln für alle Kinder im TSV Hagenburg

Mi., 05.12.2018 (jz/jk)

Was ? Kekse backen und basteln

Wo ? Jugendzentrum Hagenburg

( ehemalige Volksbank )

Altenhägerstr. 3, 31558 Hagenburg

Wann ? Mittwoch, 19.12.2018

Von 17:00 – ca. 20:00 Uhr

 

Das solltest du mitbringen: Schürze, falls vorhanden

Teilnehmerzahl begrenzt !

Ansprechpartner: Jonas Klünker Tel.: 01749274234, 
Anmeldung über die E-Mail: jonas.kluenker@web.de

Flyer Backen und Basteln 2018
Flyer Aktion Backen und Basteln 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.2 KB

Mannschaftsfahrt der F1 Junioren mit hohem Spaßfaktor

Mo., 15.10.2018 (jz/ok)

Bereits Ende 2017 wurde diese Mannschaftsfahrt mit den Eltern abgestimmt und dann von den Trainern geplant. Die Fahrt sollte am Schluss der Feldsaison stattfinden und uns nach Ostfriesland in den Ferienpark Schloss Dankern führen. Begleitet wurden die Kids von je einem Elternteil und natürlich den Trainern. 

Alle Kids waren erfreulicherweise dabei und so ging es am Freitag, den 21.09.2018, nach der Schule in Fahrgemeinschaften mit privaten Pkw’s ins Ostfriesische. Die fünf reservierten Ferienhäuser wurden in Beschlag genommen und alle richteten sich zügig ein....

[mehr im kompletten Reisebericht

D1-Junioren danken dem Bullenstall mit einem Sieg im Trainingsturnier

Di, 25.09.2018 (jz)

Ein herzlicher Dank der D1-Junioren des TSV Hagenburg geht an die Spargel- und Kürbisscheune mit Hofladen und Café "Zum Bullenstall".

Familie Rust hatte die Mannschaft rechtzeitig zu Saisonbeginn mit einem dringend benötigten Trikotsatz ausgestattet.

Nachdem es sportlich in der unglücklicherweise in  zwei Staffeln geteilten Kreisliga Schaumburg für die Mannschaft der Trainer Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche sehr schlecht lief, schien der Besuch von Susanne Rust und Christin Drewes den Jungs Auftrieb zu geben. Am 22.09.2018 lud das Team drei Gastmannschaften aus der Kreisliga ein, um die wenigen vom Kreisjugendausschuss organisierten Spiele zu ergänzen. Und hier riefen die 2006er Fußballkids mal wieder ihr Potential ab und konnten in drei anstrengenden und umkämpften Spielen á 30 Minuten mit 1:0 gegen den FC Stadthagen, 2:1 gegen die JSG Lindhorst und 1:1 gegen den JFV Nenndorf am Ende die beste Platzierung erringen.

Nach teilweise heftigen Niederlagen im Ligabetrieb (0:3 gegen Stadthagen, 0:5 gegen Lindhorst, 0:2 gegen Bad Nenndorf) und nur einem 3:2-Sieg gegen Niedernwöhren am letzten Spieltag können die Hagenburger U13-Junioren letztlich doch mit einem guten Gefühl in die anstehenden Herbstferien und die darauf folgende Hallenrunde starten.

Der 2006er-Kader des TSV Hagenburg:
1 Fynn Dreger, 2 Philipp Roßberger, 4 Niklas Knopek, 5 Panagiotis Antonopoulos, 6 Massimo Lo Sasso, 7 Richard Wolter, 8 Lukas Krimling, 9 Noah Paschke, 10 Timo Zschetzsche, 11 Mika Halgmann, 12 Ryan Wiegmann, 13 Floran Bilek, 14 Marten Hoyer, 15 Bastian Kloß, 16 Philipp Nülle, 19 Ove Rabius, 20 Jan Seegers.

Knappe Niederlage für die F1

Mo., 17.09.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

TSV Hagenburg verliert in Niedernwöhren 2:3

Zum letzten Saisonspiel mussten wir am 15.09.2018 auswärts gegen Niedernwöhren spielen. Nach der Niederlage im vergangenen Spiel sollte wieder ein Sieg her.

[mehr im Spielbericht]

Die F2 geht gut (aus)gerüstet in die kommende Hallensaison

Die Kids freuen sich über großzügige Unterstützung vom SCHNITZELHUS.

Der Fußballjahrgang 2011 startet mit viel Unterstützung in die kommende Hallensaison 2018/2019. DAT SCHNITZELHUS aus Hagenburg hat den Kindern einen kompletten Satz Trainingsshirts spendiert.
 „Wir sind sehr froh und bedanken uns herzlich! Dieser Zuspruch gibt den Kindern noch mehr Motivation und stärkt unseren Zusammenhalt!“ meint das Trainerteam um Sascha Graune.

Die Kinder bedankten sich bei Peter Hoedt bei einem Besuch im SCHITZELHUS, der sich darüber so sehr freute, dass er den Kids spontan Pommes und Kaltgetränke spendierte sowie ein Einladung für ein Essen am nächsten Spieltag aussprach. Vielen Dank!

F1: Drittes Spiel – Dritter Sieg

Mo., 27.08.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

TSV Hagenburg gewinnt gegen Hevesen/Hespe 3:1

Am 01.09.2018 ging es ins Schaumburger Land. Wir mussten gegen JSG Hevesen/Hespe antreten. Gegen diese Mannschaft hatten wir erst kürzlich im Turnier gespielt und knapp verloren. Diesmal sollte es besser laufen, denn wir wollten unsere Serie gewonnener Spiele fortsetzen.

[mehr im Spielbericht des Trainerteams]

Reiche Torausbeute für die F1

Mo., 27.08.2018 – Ein Spielbericht von Rüdiger Krimling und Oliver Kessel

TSV Hagenburg gewinnt mit 11:4 gegen VfL Bad Nenndorf

Der VfL Bad Nenndorf war am 25.08.2018 Gast in Hagenburg. Bei regnerischem Wetter starteten wir diesmal mit leicht veränderter Aufstellung. Die bewährte Abwehr mit Silas im Tor und Niels und Erik in der Verteidigung kam zum Einsatz und im Mittelfeld spielten diesmal Sammy, Jonas und Jakob. In der Sturmspitze sollte Pepe wieder seine Torinstinkte zeigen.

[mehr im Spielbericht des Trainerteams]

Die F2-Jugend startet zufrieden in die Saison ...

... obwohl es zum Auftakt eine Heimniederlage gab.

Sa, 18.08.2018 – Ein Spielbericht von Michael Watermann

Für die Kinder des Jahrgangs 2011 war das erste Heimspiel am Samstag, den 18.08.2018 gegen Deister United eine Prämiere: Erstmals wurde nicht in Turnierform gespielt, sondern - wie bei den Großen - in einem Match mit zwei Halbzeiten.

Zwar musste sich das Team der Trainer Sascha Graune, Kevin Westerkowsky und Lars Lochau am Ende mit 6:11 geschlagen geben. Dennoch waren sich alle einig, dass es ein gelungener Saisonauftakt war.

Während das Heimteam ausschließlich mit Kindern des aktuellen F2-Jahrgangs (Geburtsjahr 2011) spielte, trat der Gegner von Deister United geschlossen mit Kindern des Geburtsjahres 2010 an. Die körperliche Überlegenheit der älteren Kinder setzte sich im Spielverlauf dann auch durch. Allerdings kämpften die Kinder des TSV sehr tapfer und engagiert - und so fielen die 6 Tore für das Team auch vollkommen verdient.

Selbstverständlich mussten die Trainer den Kindern direkt nach dem verlorenen Spiel Trost zusprechen, weil die Kids das Spielen-Müssen gegen Ältere als "unfair" empfanden - am Ende konnten sich aber alle auch an der eigenen Leistung freuen.

Es bleibt die Hoffnung, dass die nächsten Gegner mit gleich alten Kindern antreten werden, damit wir uns in einem fairen Wettbewerb messen können.

Erfolgreicher Saisonauftakt der 2010er Kids als F1

23.08.2018 (ok/jz)

Im ersten Spiel der neuen Feldsaison gewinnt die F1 2:1 gegen Deister United.

Am 18.08.2018 mussten wir in Apelern gegen Deister United antreten. Eine Mannschaft, gegen die wir schon des Öfteren gespielt haben, allerdings mit unterschiedlichem Erfolg.

Diesmal wollten wir gewinnen und dementsprechend wurde die Mannschaft durch das Trainerteam eingestimmt.

[mehr im Spielbericht des Trainerteams]

Hallenbelegungsplan ab 13.08.2018

Hallenbelegungsplan nach Wochentagen
Hallenbelegung_Wochentage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.3 KB

MGK-Sommercup 2018 ging erfolgreich über die Bühne

Mo., 25.06.2018 (jz)

Zwar kam der ganz strahlende Sonnenschein nicht durch, doch fiel es den spielenden Kids um so leichter, den MGK-Sommercup 2018 durch schönen Fußball und tolle Tore erstrahlen zu lassen.

Insgesamt erzielten die 47 teilnehmenden Mannschaften in den 6 Turnieren 336 Tore. So hatten die zahlreichen begeisterten Zuschauer viel zu bestaunen und keine Langeweile an den 2 Turniertagen auf der Sportanlage des TSV Hagenburg. Neben Hauptsponsor MGK Financial Services GmbH, die das gesamte Turnier in Person von Thorsten Klahr oder Andre Mauersberger begleiteten, ließen es sich auch die Turnierpaten nicht nehmen, die gestifteten Siegerpokale persönlich zu übergeben. Neben dem sportlichen Hauptprogramm war beim TSV Hagenburg noch einiges weitere los: die spielfreien Jungs und Mädchen tobten sich auf der Hüpfburg oder dem Soccercourt weiter aus oder bestaunten die aktuellen Sportartikel beim mobilen Sportshop Hiller aus Rehburg, der zusätzlich eine Tombola mit großartigen Preisen organisiert hat. Den Hauptpreis - 1 Satz Trikots - nahmen die F1-Junioren der JSG Deister United am Sonntag mit nach Hause.

Da hatten die Mannschaften des TSV Amshausen (2x E1) und der JSG Deister-Süntel-United (1x D2 und 1x E1) sowie die D2-Junioren des Gastgebers (insgesamt knapp 60 Kinder) schon eine kurze Nacht hinter sich. Nach Abschluss des D-Junioren-Turniers am Samstag Abend wurde gemeinsam vor der Leinwand in Annnes Treff mit der deutschen Nationalmannschaft mitgefiebert und -gezittert und am Ende lautstark gejubelt. Anschließend wurde natürlich wieder weiter gepöhlt bevor gegen Mitternacht so langsam Ruhe einkehrte in die Zelte der übernachtenden Mannschaften. Am Sonntag Morgen gab es ein tolles Frühstücksbuffet bei Vereinswirtin Thamara Tieste bevor der Turnierbetrieb mit 18 Mannschaften noch einmal so richtig Fahrt aufnahm.

Sportlich lief es für die teilweise recht ambitionierten Mannschaften des gastgebenden TSV Hagenburg nur mäßig:

Die G-Junioren um Trainer Kevin Westerkowsky starteten am Samstag morgen noch verheißungsvoll und belegten punktgleich mit dem Sieger TSV Klein Heidorn den 2. Platz beim von Turnierpatin Julia Kühn unterstützten G-Jugend-Turnier.

Anschließend waren die E2- und die F2-Junioren in ihren von den Turnierpaten Stephan Cremer und Sascha Sgualdini unterstützten Turnieren. Die F2-Junioren um das Trainerteam Oliver Kessel und Rüdiger Krimling belegten Platz 4 nach einer klaren Niederlage gegen den späteren Turniersieger TuS Altwarmbüchen im Halbfinale und einem knappen 1:2 im Spiel um Platz 3 gegen den TSV Algesdorf. Zweiter wurde der SC Auetal.

Die E2-Junioren von Thorsten Krugmann und Thorsten Lange hatten sich auch viel vorgenommen und wurden ihren eigenen Ansprüchen auch gerecht. Am Ende stand der 2. Platz punktgleich mit dem Sieger TuS Steyerberg. Platz 3 ging an den TSV Berenbostel.

Den Abschluss des ersten Turniertages machten die D2-Junioren mit ihren Trainern Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche. Für diese Altersklasse ist die Spielzeit von 10 Minten inzwischen eindeutig zu wenig, da sich die Mannschaften über eine solch kurze Zeit weitgehend neutralisieren können. Insgesamt sind in den 21 Turnierspielen nur 14 Tore gefallen, 11 Spiele endeten 0:0, nur in 2 Spielen fiel mehr als 1 Tor. Auch für den Gastgeber, der gerne ganz vorne gelandet wäre, reichte es nur zu einem Turniertor und am Ende zu Platz 4. Der verdiente Sieger war der FC Stadthagen, der den Siegerpokal von Turnierpate Kordian Siler in Empfang nehmen konnte. Platz 2 ging an die JSG Bordenau/Poggenhagen vor dem JFV Nenndorf.

Am Sonntag Vormittag kamen die F1-Junioren mit den Coaches Michael Fenk und Ibo Gündüz auf Platz 4. Den Siegerpokal überreichte Turnierpate Maguel Hildebrandt an die JSG Engelbostel-Schulenburg, die das Finale gegen die JSG Deister United 1:0 gewannen. Der 3. Platz ging an den TSV Berenbostel nach einem knappen 2:1 gegen den TSV Hagenburg.

Parallel trat die E2 ergänzt um drei 2007er Spieler auch im E1-Turnier an. Am Ende sprang Platz 6 heraus. Der Sieg ging nach einem hochklassigen und spannenden Finale an den SC Langenhagen nach einem 2:1 gegen den FC Ruthe. Dritter wurde der FC Hevesen.

Insgesamt waren die Gastgeber sehr zufrieden mit dem Verlauf und auch mit dem Zuspruch der Zuschauer und den teilnehmenden Mannschaften. So liegen erste Anfragen zum Termin des Sommercup 2019 vor und auch aus dem Orga-Team der Jugendtrainer Oliver Kessel, Michael Fenk, Rüdiger Krimling, Thorsten Lange, Nico Lo Sasso und Jörg Zschetzsche gibt es erste Stimmen, die die 3. Auflage im Sommer 2019 angehen wollen. Jetzt sind aber erstmal Ferien und dann wird man weitersehen... 

Veranstaltungen
Multimedia
Historie