Taekwondo beim TSV

Trainingszeiten

Freitag 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr: Kindergruppe I und Schnuppertraining (Kinder ab 6 Jahren)

Freitag 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr: Kindergruppe II

Freitag 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr: Jugendliche und Erwachsene 

Montag18:30 Uhr bis 20 Uhr: ab Grüngurt

 

Ansprechpartnerin Taekwondo:

Spartenleiterin Julia Sattler

 

Telefon (mobil): 0170/3406213

Email:  juliasattler@icloud.com

Nachrichten aus der Taekwondo-Sparte

Taekwondo: Hagenburg hat einen Deutschen Meister und lädt zur offenen Meisterschaft am 26.11.2022 ein

am 26.11.2022 ab 09:30 Uhr richtet der TSV Hagenburg e.V. die diesjährige Landesmeisterschaft im Taekwon Do Technik aus.


Noch einmal ein Highlight zum Ende des Jahres, wo die besten Sportler aus Niedersachsen und dem gesamten Bundesgebiet den Landesmeister in ihren Klassen ermitteln.

 

Erstmalig dabei ist unser Sportler aus Hagenburg Kolja Grabe mit seinem Trainer Heiko Kästle. Seit sieben Jahren trainieren die beiden zusammen und haben jetzt die ersten große Erfolge gefeiert. Am 12.11.2022 fand in Gehrden die diesjährige Deutsche Meisterschaft 2022 Poomsea – Freestyle – Para statt. 240 Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich zu diesem Event. Erstmalig dabei war auch Kolja Grabe aus Hagenburg mit seinem Trainer Heiko Kästle.

 

Nach wochenlangen, schweißtreibenden Trainingseinheiten wollte sich nun Kolja mit den besten Sportlern aus dem gesamten Bundesgebiet messen.

 

Hierzu wurde er von der Niedersächsischen Taekwondo Union e.V. nominiert. Durch eine hervorragende Leistung sichert sich Kolja dann am Ende den Titel „Deutscher Meister 2022 “ in seiner Klasse Para.

 

Zusätzlich wurde Kolja nun auch ab dem 01.01.2023 in den Bundeskader Para berufen. Hier wird der Blaugurtträger unter den Augen des Bundestrainers Para Bernhard Thomys und seinem Heimattrainer Heiko Kästle in Form von Lehrgängen für die nächsten Ziele, internationale Wettbewerbe, vorbereitet.

 

Die Sportler freuen sich über einen Besuch in unserer schönen Sporthalle.

 

Taekwondo-Sportler des TSV im Training mit Welt- und Europameistern

Fr., 03.06.2022 (jz) 

Am 21.05.2022 war die Taekwondo-Sparte des TSV Hagenburg mit 18 Sportlern zusammen mit dem Taekwondo-Verein aus Düdinghausen-Auhagen-Steinhude auf dem Bundesbreitensportlehrgang in  Lauenau.

Der Lehrgang begann um 09:30 Uhr und endete gegen 17:00 Uhr.

Hier hatten sowohl Groß als auch Klein die Chance von u. a. Europameistern, Welt-meistern und Deutschen Meistern trainiert 

zu werden. Das Angebot reichte über Technik- und Pratzentraining, Koordinationsübungen bis hin zu Freestyle-Übungen und Selbstverteidigung. Weiterhin konnten auch diverse Trainerlizenzen verlängert und Vorbereitungskurse belegt werden. 

Wir hoffen, dass die Kinder und Erwachsenen alle viel Spaß hatten, viele neue Erfahrungen sammeln konnten und diese im zukünftigen Training auch umsetzen und einbringen können. 

Taekwondo ab 11.02.2022 wieder im Training

Mi., 16.02.2022 (js/jz)

Mit leicht veränderten Trainingszeiten ist die Taekwondo-Sparte am 11.02.2022 wieder ins Training gestartet. Das Freitagstraining für Kinder und Jugendliche beginnt nun bereits um 18:30 Uhr und geht bis 20:00 Uhr. Im Anschluss findet das Training für Erwachsene statt. Das Training am Montag beginnt um 18:30 Uhr und richtet sich an Sportler ab Grüngurt.

Taekwondo-Training bis zum 09.01.2022 ausgesetzt

Mi., 24.11.2021 (js/jz)

Die Taekwondo-Sparte hat entschieden, dass das Taekwondo-Training aufgrund der hohen Infektionszahlen auch im näheren Umfeld und zum Schutz der Sportlerinnen und Sportler und deren Familien bereits ab dieser Woche sowohl für die Kinder und Jugendlichen als auch für die Erwachsenen bis zum Ende der Weihnachtsferien am 09.01.2022 ausfällt.

Julia Sattler ist neue Spartenleiterin Taekwondo

Am 04.06.2021 hat die Taekwondo-Sparte eine neue Spartenleiterin gewählt. Julia Sattler vertritt nun die Belange unserer Taekwondo-Sportler im erweiterten Vorstand und ist Ansprechpartnerin für Spartenmitglieder und Interessierte. Zu erreichen ist Julia unter der Nummer 0170/3406213 oder per E-Mail unter juliasattler@icloud.com.

Taekwondo-Prüfung am 17.12.2018

Am 17.12.2018 fand unsere zweite Taekwondo-Prüfung des Jahres statt. Wolfgang Falke (5. Dan) prüfte 20 Teilnehmer/-innen aus zwei Vereinen. Sie mussten sich in den Bereichen Selbstverteidigung, Einschrittkämpfe, Theorie, Poomsen (Formenlauf), Kampf und beim Bruchtest beweisen. Alle 20 Prüflinge haben bestanden und dürfen nun den nächsthöheren Kup Grad tragen. Wir bedanken uns bei allen Helfern und besonders bei den Trainern Marlies Rust, Jörg Hiller und Iris Hitzemann (Trainerin Stadthagen). Außerdem bedanken wir uns noch bei Marcel und Julia für die Unterstützung beim Kindertraining.

Bericht der Taekwondo-Gürtelprüfung am 17.12.2018
Taekwondo homepage 004.pdf
Adobe Acrobat Dokument 512.6 KB

Taekwondo-Prüfung am 23.06.2018

Am 23.06.2018 fand unsere erste Taekwondo-Prüfung statt. 31 Prüflinge (aus zwei Vereinen) stellten sich der Herausforderung und bewiesen ihr Können unter den Blicken von Wolfgang Falke (5. Dan). Geprüft wurde bis zum 1. Kup (braun-schwarz). Wir gratulieren allen Prüflingen und bedanken uns bei unseren Trainern Marlies Rust, Jörg Hiller und Iris Hitzemann (Trainerin Stadthagen)! 

Taekwondo-Prüfung am 25.11.2017

Am 25.11.2017 fand unsere Taekwondo-Prüfung unter der Leitung von Wolfgang Falke (5. Dan) statt.

 

30 Prüflinge, aus zwei Vereinen, stellten sich den Bereichen Poomse (Formenlauf), Selbstverteidigung, Kampf, Einschrittkämpfe, Theorie und Bruchtest.

 

Alle Prüflinge konnten ihr Können unter Beweis stellen und bekamen am Ende Ihre Urkunde.

 

Sie dürfen nun den nächsthöheren Gürtel tragen.

 

Die Trainer Marlies Rust, Jörg Hiller und Iris Hitzemann (Trainerin Stadthagen) freuen sich mit Ihren Prüflingen.

 

v. l. n. r.: Jörg Hiller, Marlies Rust, Rolf Volkewien, Rolf Riekemann, Julia Sattler, Tom Pabsch, Hanna Hartmann, Wolfgang Falke (Prüfer)

 

Taekwondo-Prüfung am 17.12.2016

Am 17.12.2016 fand unsere Taekwondo-Prüfung unter der Leitung von Wolfgang Falke (5. Dan) statt.

 

Geprüft wurde bis zum 1. Kup in folgenden Bereichen: Poomse (Formenlauf), Selbstverteidigung, Einschrittkämpfe, Kampf, Grundtechniken, Theorie und Bruchtest.

 

Alle 22 Prüflinge (aus zwei Vereinen) könnten sich über den nächsten Kup Grad freuen.

 

Die Trainer Marlies Rust und Jörg Hiller waren sichtlich stolz auf die Leistung Ihrer Schützlinge.

 

Reihe hinten v. l. n. r.: Wolfgang Falke, Marlies Rust, Rolf Volkewien, Tom Pabsch, Rolf Riekemann, Joelle Mackeben, Jörg Hiller

Vordere Reihe v. l. n. r: Tim Volkewien, Hanna Hartmann, Julia Sattler

 

 

Erfolgreiche Prüfung für die neue Gürtelfarbe - TSV-online gratuliert . . .

Do, 27.11.2014 (bh) – TAEKWONDO-PRÜFUNG - Am 15. November fand unsere 2. Prüfung in diesem Jahr statt. Prüfer war Wolfgang Falke (hinten rechts), 4.DAN. Es haben alle Prüflinge bestanden und dürfen eine neue Gürtelfarbe tragen.

 

Innerhalb des Taekwondo gibt es ein Rangsystem für Schüler und Meister. Die Schülerstufen werden „Kup“ genannt, die Grade der Meister heißen „Dan“. Dieses System dient der Einteilung der Schüler beim Training, sowie in die verschiedenen Klassen bei Meisterschaften. Gleichzeitig übt jede Farbe eine entsprechende spirituelle Ausstrahlung auf den Schüler aus und verpflichtet ihn dadurch auch seiner Graduierung gerecht zu werden.

 

Um nun Stufe für Stufe weiterzukommen und den dafür entsprechenden farbigen Gürtel tragen zu dürfen, muss der Schüler das für die einzelnen Stufen erforderliche Können vorweisen. Um dieses festzustellen legt er in gewissen Zeitabständen eine Prüfung ab. Bei Bestehen der Prüfung bestätigt eine Urkunde den Eintritt in die nächste Stufe.

Graduierungssystem im Taekwondo (Dan Kup Jedo)

Die verschiedenfarbigen Gürtel zeigen die Entwicklung des Schülers und stehen symbolisch gesehen für die vier Jahreszeiten. Wie in der Natur sollen alle Gürtel auch nur als Wachstumsphasen betrachtet werden, die ebenso natürlich sind wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter...

Taekwondo - Fußtechnik - Handtechnik - Weg - (Übersetzung)

Taekwondo beim TSV Hagenburg

 

Die Taekwondo-Sparte des TSV Hagenburg sucht Verstärkung (Anfänger oder Fortgeschrittene) für die Erwachsenengruppe mit derzeit 9 Frauen und Männern. Fast alle haben mit über 40 angefangen. Auch jüngere Erwachsene sind herzlich eingeladen, das Training auszuprobieren. Die Erwachsenengruppe trainiert zusammen mit fortgeschrittenen Jugendlichen. Für Anfänger ist der Einstieg jederzeit möglich. Man macht rasche Fortschritte und wird problemlos in die Trainingsgruppe integriert.

 

Taekwondo ist ein waffenloser koreanischer Kampfsport

 

Für das Taekwondo-Training benötigt man keine Vorkenntnisse aus anderen Sportarten. Eine besondere Beweglichkeit wird nicht vorausgesetzt. Das Training beinhaltet spezielle Kampfsportgymnastik, Schnelligkeits- und Reaktionstraining, Gezielte Motorik-Übungen, Konditions- und Ausdauertraining, Schnellkrafttraining, Gleichgewichtsübungen, Selbstverteidigung.

 

Das Training ist altersgerecht. Je nach körperlichen Voraussetzungen können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Neben dem körperlichen Training durchläuft man bei diesem Sport auch eine mentale Entwicklung. Hier sind vor allem Geduld, Respekt vor dem Gegenüber, Erkennen der eigenen Schwächen und Stärken und Selbstdisziplin zu nennen. Taekwondo eignet sich auch sehr gut als Ausgleichs- oder Ergänzungssport zu anderen Sportarten.

 

Wir haben erfahrene Trainer und attraktive Trainingszeiten

 

Kinder                 Freitags 19:00 Uhr – 20:00 Uhr

Anfänger und Jugendliche ab 6 Jahren

 

 

Erwachsene:            Freitags ab 20:00 Uhr 

                                                           Anfänger und Fortgeschrittene

Freies Training:       Montags 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

                                                           Anfänger und Fortgeschrittene

 

Kontakt:

Julia Sattler

Tel.:0170/3406213

Taekwondo beim TSV Hagenburg

 

Die Taekwondo-Sparte des TSV Hagenburg sucht Verstärkung (Anfänger oder Fortgeschrittene) für die Erwachsenengruppe mit derzeit 9 Frauen und Männern. Fast alle haben mit über 40 angefangen. Auch jüngere Erwachsene sind herzlich eingeladen, das Training auszuprobieren. Die Erwachsenengruppe trainiert zusammen mit fortgeschrittenen Jugendlichen. Für Anfänger ist der Einstieg jederzeit möglich. Man macht rasche Fortschritte und wird problemlos in die Trainingsgruppe integriert.

 

Taekwondo ist ein waffenloser koreanischer Kampfsport

 

Für das Taekwondo-Training benötigt man keine Vorkenntnisse aus anderen Sportarten. Eine besondere Beweglichkeit wird nicht vorausgesetzt. Das Training beinhaltet spezielle Kampfsportgymnastik, Schnelligkeits- und Reaktionstraining, Gezielte Motorik-Übungen, Konditions- und Ausdauertraining, Schnellkrafttraining, Gleichgewichtsübungen, Selbstverteidigung.

 

Das Training ist altersgerecht. Je nach körperlichen Voraussetzungen können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Neben dem körperlichen Training durchläuft man bei diesem Sport auch eine mentale Entwicklung. Hier sind vor allem Geduld, Respekt vor dem Gegenüber, Erkennen der eigenen Schwächen und Stärken und Selbstdisziplin zu nennen. Taekwondo eignet sich auch sehr gut als Ausgleichs- oder Ergänzungssport zu anderen Sportarten.

 

Wir haben erfahrene Trainer und attraktive Trainingszeiten

 

Kinder                 Freitags 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Anfänger und Fortgeschrittene 

 

 

Erwachsene:            Freitags ab 20:00 Uhr 

                                                           Anfänger und Fortgeschrittene

Freies Training:       Montags 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

                                                           Anfänger und Fortgeschrittene

 

Kontakt:

Peter Wacker

Tel.:0172/5600540

email: wacker.peter@t-online.de 

Tolle Erfolge beim Vollkontakt-Pokalturnier des Nordens

Do, 06.11.2014 (bh) – TAEKWONDO - 2x Gold und 1x Silber beim Vollkontakt Pokalturnier des Nordens  in  Hannover. Madeleine Hettlage holte sich den Sieg in nur 45 sec durch einen Kopftreffer. Maximillian Hinzer und Joelle Mackeben gewannen ihre Kämpfe ebenfalls. Wir freuen uns über dieses tolle Ergebnis unseres Kampftrainings am Freitagabend. (Bernhard Tautz)